18-jähriger Fürther organisiert den Jugendmedienevent in Köln

Max Tenschert bei seinen Vorbereitungen zum großen Medienevent. (Foto: Junge Presse)

FÜRTH – (web) In den vergangenen Monaten wartete viel Arbeit auf das Team der Jungen Presse, das den im November stattfindenden Jugendmedienevent organisiert. Mit dabei auch Max Tenschert aus Fürth.

Die viertägige Veranstaltung in Köln gilt als eine der wichtigsten für junge Medienmacher in Deutschland, zu der mehrere hundert Teilnehmer erwartet werden und die komplett ehrenamtlich vorbereitet und durchgeführt wird. Mittendrin im Organisationsteam ist auch Max Tenschert. Der 18-Jährige engagiert sich seit drei Jahren bei der Jungen Presse.
„Man bekommt Einblicke in die Medienbranche und lernt auch viel über Organisation“, so Tenschert über seine ehrenamtliche Arbeit. „Wir machen das zwar alles in unserer Freizeit, aber wir arbeiten mit einem großen Team zusammen und treffen uns regelmäßig, das macht natürlich Spaß.“
Max Tenschert besucht derzeit die Max-Grundig-Schule in Fürth, bei der Organisation des Jugendmedienevents kümmert er sich vor allem um Anfragen an potenzielle Partner und um die Betreuung der Teilnehmer. „Man lernt, Aufgaben zu strukturieren und gegenüber Partnern sicher aufzutreten, das hilft später sicher auch im Studium.“
Das Jugendmedienevent findet vom 17. bis 20. November in Köln statt. In Diskussionsrunden können junge Medienmacher mit erfahrenen Journalisten in Kontakt kommen und in Workshops an ihren journalistischen Fähigkeiten arbeiten. Ziel ist es, möglichst vielen Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen, weshalb die Kosten für die vier Tage inklusive Programm, Unterkunft und Verpflegung mit 45 Euro beziehungsweise 55 Euro (Nicht-Mitglieder) äußerst niedrig gehalten werden.
Anmeldungen sind online möglich, dort gibt es auch weitere Informationen zur Veranstaltung. Außerdem steht die Geschäftsstelle der Jungen Presse per Mail (info@junge-presse.de) oder telefonisch unter 0201/2480-358 für Fragen zur Verfügung (montags, mittwochs und freitags von 10 bis 14 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr).
www.junge-presse.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.