Audi TT RS bekommt 60 PS mehr

Foto: Audi

(ampnet/mue) - Als Spitzenmodell der Baureihe hat Audi auf der Beijing Motor Show in Peking erstmals den TT RS (Foto) gezeigt.


Dessen neu entwickelter Fünfzylinder leistet 294 kW / 400 PS – 60 PS mehr als beim Vorgänger. Damit sprintet das Coupé in 3,7 Sekunden von Null auf 100 km/h, der Roadster benötigt zwei Zehntelsekunden mehr. Wie beim Audi R8 startet der Fahrer den Motor direkt am Lenkrad – eine Inspiration aus dem Rennsport. Auch das Fahrdynamiksystem lässt sich über einen extra Bediensatelliten steuern und verändert den Charakter des TT RS auf Wunsch in vier Modi: von komfortorientiert bis betont dynamisch. Das voll digitale Audi Virtual Cockpit mit 12,3-Zoll-Bildschirm verfügt über einen speziellen RS-Screen, der Aufschluss über Reifendruck, Drehmoment und G-Kräfte gib. Neu sind auch die OLED-Leuchten im 3-D-Design, die erstmals an einem Serien-Audi zu finden sind.

Der Audi TT RS soll ab Herbst erhältlich sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.