Chevrolet Camaro ZL1 fordert die Autowelt heraus

Mit dem Chevrolet Camaro ZL1 schalten die Amerikaner in den „Angriffsmodus“. Foto: Hersteller

(ampnet/mue) - Mit dem Camaro ZL1 fordert Chevrolet die übrigen Sportwagenhersteller heraus.


Der amerikanische Autobauer hält die aktuelle Version des 2+2-Coupés für zumindest ebenbürtig bei Qualität und Leistung auf der Rennstrecke, aber mit dem neuen Fahrwerk ebenso für alltagstauglich. Für den gewaltigen Vortrieb sorgt ein 6,2-Liter-Achtzylinder, dessen 477 kW / 640 PS Leistung und 868 Newtonmeter maximales Drehmoment den ZL1 tatsächlich in die Champions-League der Sportwagen beschleunigt. Traktions-Management, Antriebs-Schlupf-Regelung, Launch Control und eine Auswahl an Fahrprogrammen sollen dabei sowohl den Sprint der Extraklasse als auch das Cruisen in der Stadt ermöglichen. Was ebenfalls super ist: Die ZL1-Version wiegt knapp 100 kg weniger als der normale Camaro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.