Der Wow-Effekt auf jeder Silvester-Party

Zu Silvester darf es glitzern mit Pailletten-Kleid, Clutch und tollen Pumps. (Foto: Deichmann)
Tipps für Haarstyling und Outfit

STYLE (nf) - Bewundernde Blicke auf der Silvesterparty - welche Frau wünscht sich das nicht? Die perfekt gestylte Frisur steht neben einem an die Location angepassten Outfit im Mittelpunkt. Beim Haarstyling sollten die Damen unbedingt darauf achten, dass sie damit möglichst unbeschadet durch die längste Nacht des Jahres kommen und …viele Komplimente ernten.


Frisuren:
Am besten kommen Sie über die Runden mit einer Mischung aus glamourös, elegant und locker. Beispielsweise mit der halb hochgesteckten Variante. Vorher ins handtuchtrockene Haar Festiger einarbeiten und Hitzeschutz verwenden. Mit dem Glätteisen können Sie ganz zauberhafte, detaillierte Locken oder Schwünge erreichen. Tipp: Wenn die Locke oder Welle nicht auf Anhieb gelingt, Strähne erst auskühlen lassen und dann einen neuen Versuch starten. Glanzsprays und Glitter sorgen für ausgefallene Effekte. Wer den Aufwand nicht scheut (und auch am Tag danach noch gut damit leben kann) stylt sich mit einer auffallenden Haarfarbe. Dem klassischen Pferdeschwanz-Look hilft man mit Antoupieren am Hinterkopf auf die Sprünge. Knoten mit Haarnadeln gut feststecken. Wer mit Hochsteckfrisuren noch unerfahren ist, lässt sich von der Freundin helfen. Immer noch voll im Trend die ,,Banane“. Geht bei mindestens schulterlangem Haar: Pferdeschwanz binden, Zopf eindrehen und Richtung Oberkopf legen, dann drehen, bis die ,,Banane“ entsteht, Haarspitzen verstecken und mit Haarnadeln und Haarspray gut fixieren. Ganz kurze Haare mit Strass oder Perlen schmücken.

Outfit:
Die erste Frage lautet: Wo gehe ich hin? Wer in einem Club feiert, kann mit einem raffiniertem Pailletten-Kleid in Silber oder Gold und Highheels nichts verkehrt machen. Im Zweifelsfall greifen Sie - wie so oft - zum ,,Kleinen Schwarzen“. Wer zu Hause feiert, der darf es sich schon etwas gemütlicher beispielsweise in einer schicken Blusen-Rock- oder Top-Culotte-Hosen-Kombi machen. Sind Sie die ganze Nacht unterwegs, wie auf dem Silvestival in Nürnberg, der greift lieber zu flachen Schuhen oder kleinen Absätzen. Das halten Sie auf dem Kopfsteinpflaster der City sonst nicht lange durch und ruinieren sich noch die schönen Heels. Wer trotzdem auf Kleid oder Rock nicht verzichten möchte, sollte sich drunter warm anziehen und den Mantel nicht vergessen. Aufpimpen kann man ein schlichteres Outfit mit Statement-Ketten oder einem tollem Schal. Vielleicht greifen Sie auch zu Stulpen oder Overkneestiefeln. Das hält warm und sieht gut aus.

Silvestival Nürnberg:
12 Spielorte mit 19 Bühnen, darunter neu dabei: die Eingangshalle des Germanischen Nationalmuseums und das Johannes-Scharrer-Gymnasium mit seiner Dachterrasse. 28 Live-Acts, darunter 23 aus der nordbayerischen Szene und 5 internationale aus Athen, Frankfurt, London, Prag und Kuba. Das sind 15x Konzerte, 5x DJing, 1x Tanzworkshop, 2x Musiktheater, 2x Musikcomedy, 4x Cirque Nouveau. Abendkasse: 32,- Euro, Abendkasse erm. (Schüler, Studenten): 25,- Euro, Midnight-Ticket: 15,- Euro. Die Abendkassen öffnen um 20 Uhr. Es gibt zwei Verkaufsstellen:Germanisches Nationalmuseum, Eingangshalle, Kartäusergasse 1, Rathaus Wolffscher Bau, bei den Gastroständen, Rathausplatz. Programm beginnt ab 21 Uhr. Programm-Infos:
www.silvestival.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.