Fußball-Ikone Michael Ballack in der Tucher Sport-Arena zu Gast

Tucher Marketingdirektor Kai Eschenbacher (l.) bedankte sich bei Michael Ballack für den informativen und unterhaltsamen Abend mit einem Gastgeschenk. (Foto: © John R. Braun)
NÜRNBERG (jrb/vs) - Die Tucher Sport-Arena ist mittlerweile eine beliebte Traditionsveranstaltung in der Metropolregion. Zur ersten Auflage 2017 konnte Tucher Marketing-Direktor Kai Eschenbacher Fußball-Ikone Michael Ballack begrüßen. Der Festsaal des Novina Hotel Südwestpark war bis auf den letzten Platz besetzt, als Moderator Matthias Zeck mit dem Interview unter dem Motto ,,Saisonfinale - wie gut ist der deutsche Fußball wirklich?" begann. Natürlich durften auch Fragen aus Ballacks Leben nicht fehlen. So erzählte der sympathische 39-Jährige, dass ihm seine Bolzplatz-Mentalität in seiner Karriere sehr nützlich war. Bereits mit sieben Jahren war der kleine Michael im Verein, aber seine Mutter hatte ihm immer eingeprägt: zuerst die Schule. Er bekannte, ich habe mein Hobby Fußball zum Beruf gemacht und erinnerte sich an die schwierigen Anfangszeiten mit Trainer Otto Rehhagel, die mit einem gegenseitigem Vertrauen endete. Er erzählte auch lustige Episoden wie zum Beispiel: ,,Bei Bayern München durften wir uns unsere Autos mit Wunschfarbe aussuchen. Ich entschied mich für einen weißen Sportwagen, aber der Audi-Manager verweigerte mir ein weißes Auto mit der Begründung, wir wollen den Wagen ja wieder verkaufen. Ich kaufte mir daraufhin privat einen weißen Ferrari." Zur Halbzeit der Veranstaltung verwöhnten Novina-Inhaber Gudrun und Josef Maiser die Gäste mit einem fränkischen Spezialitäten-Buffet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.