Kilimandscharo grüßt Metropolregion

REGION (pm/jrb) - Europäische Metropolregion Nürnberg auf dem Dach Afrikas. Nach einem letzten Aufstieg vom Basislager Barafu Camp (4550 m) war es nach einem Marsch von knapp 6,5 Stunden geschafft. Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst (l.), Wirtschaftsvorsitzender der Europäischen Metropolregion Nürnberg, und Extremsportler Hubert Schwarz (r.), stehen auf dem 5895 m hohen Gipfel Uhuru Peak des Kilimandscharo. Bei phänomenaler Sicht und kurz nach Sonnenaufgang flattert das T-Shirt der Metropoleregion.

(Foto: privat)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.