Modeteam des Landesinnungsverbandes präsentierte neue Frisurentrends 2017/2018

Friseur-Weltmeisterin Sonja Fischer zeigt an ihrem Model Christian Lim Frisurenvarianten für Männer. (Foto: oh)

REGION (pm/nf) - Frisuren-Mode 2017/2018: Das Modeteam des Landesinnungsverbandes (LIV) präsentierte in der Oberpfalzhalle in Schwandorf ausgefeilte Cuts, die vor allem sportlich-schmal und soft getragen werden können, oder durch elegante Bewegung und Struktur glänzen.  Dieter Schöllhorn präsentierte die Damenmode, während die stellvertretende Creativdirektorin Sonja Fischer die Männertrends vorstellte.

„Der Trend bei den Damen geht zu kurzen Haaren. Das Styling unterstreicht die Individualität und reicht je nach Persönlichkeit von elegant bis sportlich oder punkig und wild“, erläuterte LIV-Creativdirektor Dieter Schöllhorn. Die neuen Damen-Frisuren heißen „Blunt Bob“, „Moving Clavi“ und „Elegant Eighty“. Die Männerlooks dagegen nennen sich „New Britpop“, „Rockabilly Cool“ und „Cool Cut".
Winterhaar kommt  in Bewegung! „Wilde Struktur, seidige Wellen und Volumen heben klare Formen auf das nächste Level", erläuterte Friseur-Weltmeisterin Sonja Fischer dem Fachpublikum - der Vorstandschaft aller Friseurinnungen aus Bayern - step by step die Entstehung des Haarschnitts „New Britpop“ an ihrem Model Christian Lim, der sein Prachthaar von extrem lang auf kurz schneiden ließ.  Wenn sich Christian diese ,,Sleek LIne" auf ,,Wave Line" umstylen würde, hieße das bei diesem edlen Look für den Mann, das Haar seitlich gescheitelt und nach hinten geföhnt. „Weg von der klassischen Tolle hin zum straighten Menstyle“, so Sonja Fischer. Die Verwendung von Wachs sorge dabei für den strukturierten und eleganten Style.

Weitere Beispiele für die neuen Cuts hier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.