Nürnberger Unternehmen präsentieren sich auf der CeBIT 2017

Eröffnungsrundgang der CeBIT 2017 Eröffnungsrundgang der CeBIT 2017 am Montag, 21. März 2017, mit Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland zusammen mit H.E. Shinzo Abe (tbc), Premierminister von Japan. (Foto: Deutsche Messe)
Eröffnung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

REGION (nf) - Die heute eröffnete CeBIT 2017 bringt die wichtigsten Innovationen an einem Ort zusammen: internationale Player, kreative Startups, ein Hightech-Partnerland, hochkarätige Politiker, Top-Speaker und wegweisende Lösungen rund um die Digitalisierung. Trendthemen 2017 sind Künstliche Intelligenz, Cloud-Computing, Drohnen und autonome Fahrzeuge, Virtual Reality, Internet of Things, Robotics und IT-Sicherheit. Auch Nürnberger elf Nürnberger Unternehmen präsentieren ihre Kompetenzen.


Auf dem größten Länderpavillon der CeBIT-Geschichte präsentiert sich das diesjährige Partnerland Japan. Deshalb eröffnete Japans Premierminister Shinzō Abe die CeBIT gemeinsam mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf der Welcome Night. Zur Auftaktveranstaltung kamen rund 2.000 Gäste, darunter hochrangige Politiker aus aller Welt und mehr als 100 CEOs führender Industrieunternehmen.

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas: „Die digitale Transformation betrifft alle Wirtschaftsbranchen und Unternehmen jeder Größenordnung. Sie verändert industrielle Wertschöpfungsketten und erfordert neue Geschäftsmodelle. Nürnberg gehört zu den deutschen Top-Standorten im IT-Bereich, sowohl bei den Unternehmen als auch in der Forschung. Der Wirtschaftsstandort Nürnberg ist Motor für die digitale Transformation.“

Wichtige Trends in der Digitalisierungswirtschaft sind in diesem Jahr künstliche Intelligenz, humanoide Roboter, Drohnen und „virtual reality live“ sowie neue Technologien in Bereichen wie 5G, Cloud Computing, Smart City, Cyber Security und Internet of Things.
Folgende elf Nürnberger Unternehmen sind auf der CeBIT als Aussteller vertreten: Ancud IT-Beratung GmbH, Bissantz & Company GmbH, DATEV eG, FCS Fair Computer Systems GmbH, ITONICS GmbH, Lion Keen GmbH & Co. KG, netlogix GmbH & Co. KG, perform IT GmbH, prisma informatik GmbH und proMX GmbH. Sie stellen auf der CeBIT intelligente Lösungen aus Nürnberg für den wirtschaftlich bedeutenden Business-to-Business-Markt vor. Die Unternehmen bieten ein breites Softwareangebot für die Digitalisierung von Geschäfts-, Innovations- und Logistikprozessen, flexible Sicherheitslösungen, adaptives zeitgemäßes eBuisness, Betriebssysteme sowie EDV-Lösungen. Die starke Präsenz verdeutlicht damit auch die Vielfältigkeit der Nürnberger IT-Landschaft.
Knapp zehn Prozent der Beschäftigten in Nürnberg sind im Informations- und Kommunikationstechnologiesektor tätig – damit teilt sich Nürnberg mit München die Spitzenplätze unter den 20 größten Städten Deutschlands.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.