Nürnbergs Top-Italiener Franco Bruno kocht wieder für Geissens in Monaco

Von links: Multimillionär und TV-Original Robert Geiss, Ehefrau Carmen, Franziska Szabo & Franco Bruno beim gemeinsamen Essen. (Foto: Privat)
REGION (mask) - ,,C’era una volta" heißt übersetzt: Es war einmal. So fangen Märchen an.Wie das von Nürnbergs Nobel-Italiener Franco Bruno. Der zaubert nicht nur in der Johannesgasse für hiesige und internationale Promis (u.a. Thomas Gottschalk, Topmodel Eva Herzigova), er ist auch der Leibkoch der Geissens! Regelmäßig kocht er in Saint-Tropez und Monaco (Südfrankreich) für die TV-Kult-Millionäre und bis zu 150 Gäste Tortellaci in Algensauce, Langusten und Lammkeule in Himbeeressig. Jetzt trafen sich Franco, seine Frau Franziska Szabo und Carmen & Robert Geiss in Monaco zum Fußballgucken. AS Monaco gegen Juventus. Franco: ,,Natürlich habe ich auch für meine Freunde gekocht. Und das offenbar wieder gut. Carmen Geiss teilte mit: ,,Franco is in the House! Mhhhhh war das lecker!"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.