Ronny und Maxi suchen ein neues Zuhause

Maxi kommt mit Männern nicht gut zurecht und wünscht sich deshalb ein liebevolles Frauchen. (Foto: oh)

REGION (pm/vs) - Regelmäßig stellt der MarktSpiegel Tierwaisen vor, um sie an liebe Frauchen und Herrchen zu vermitteln. Diese Woche sind es Ronny und Kater Maxi vom Tierschutzverein Lauf e.V.

Bald feiert Ronny seinen ersten Geburtstag und würde sich als Geschenk über eine Familie freuen, die ihn ganz lieb hat. Ronny ist mit mehreren Hunden aufgewachsen und auch gegenüber Katzen aufgeschlossen. Das An-der-Leine-Gehen funktioniert ebenso wie das Autofahren. Wer gibt dem hübschen Knuddel ein neues Zuhause?
Der wunderschöne, stattliche Maxi wurde von Leuten die umgezogen sind, zurückgelassen. Abgemagert bettelte er bei den Nachbarn um Futter, schließlich kam er zum Tierschutzverein Lauf. Er muss schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht haben, denn um sie macht er einen großen Bogen. Sein zartes Stimmchen passt überhaupt nicht zu dem großen Kerlchen mit den schönen hellgrünen Augen. Maxi ist verträglich mit Artgenossen, würde sich aber auch ohne wohlfühlen. Hauptsache er bekommt von Frauchen gutes Futter, Streicheleinheiten und darf draußen spazieren gehen.
Informationen und Kontakt beim Tierschutzverein Lauf und Umgebung e.V., info@tierschutzverein-lauf.de oder Telefon 09126/30695, alternativ 09126/2891236 beziehungsweise Handy 0160/96370555.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.