Sechs Sitze: Audi A8 in XXL

Der Audi A8 L Extended. Foto: Audi

(ampnet/mue) - Audi hat auf Wunsch eines europäischen Kunden einen A8 L nochmals verlängert – mit einer Länge von 6,36 Metern und einem Radstand von 4,22 Metern bietet der A8 L Extended sechs Türen und ebenso viele Sitze. Noch ist die Limousine im XXL-Format ein Unikat, das Konzept stößt jedoch auf Interesse. Audi liegen bereits weitere Anfragen für die Spezialanfertigung vor.


Ein knappes Jahr haben Experten in Entwicklung und Aufbau der Stretchlimousine investiert; die Extraanfertigung übertrifft die reguläre Langversion A8 L in Radstand und Länge um je 1,09 Meter. Um einen harmonischen Verlauf der Dachlinie zu gewährleisten, ist die gesamte Karosserie von der A-Säule an überarbeitet. In die Dachhaut wurde eine 2,40 Meter lange Glasscheibe eingesetzt, die für ein noch besseres Raumgefühl sorgt. Sonnenrollos verhindern, dass sich der Innenraum bei starker Sonneneinstrahlung aufheizt. Die Scheinwerfer und Heckleuchten integrieren kleine Seitenmarkierungsleuchten, wie sie für Fahrzeuge dieser Länge vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind.

Im Audi A8 L Extended sitzen alle Passagiere in Fahrtrichtung, die sechs Sitze sind mit dem besonders weichen Leder Valcona im Farbton Samtbeige bezogen. Reihe zwei und drei warten mit elektrisch einstellbaren Einzelsitzen auf, in der dritten Reihe befinden sich eine durchgehende Mittelkonsole, ein Rear-Seat-Entertainment-Display sowie eine Kühlbox.

Den Antrieb des in Mondscheinblau metallic lackierten A8-Unikats übernimmt ein 3.0-TFSI-Motor mit 228 kW / 310 PS, der ein Drehmoment von bis zu 440 Newtonmetern liefert. Damit beschleunigt die 2,4 Tonnen schwere Limousine in 7,1 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.