Seifenkisten rasten wieder um die Wette

Auch in diesem Jahr waren wieder viele flotte Kisten am Start. (Foto: © Thomas Wagner)
NÜRNBERG (mask) - 9. Nürnberger Seifenkistenrennen am Schmausenbuck: Der totale Kult! 14 Grad Neigung hat die Rampe, dann folgen 300 Meter irrwitzige Fahrt, die im Grunde aus einer einzigen langen Linkskurve besteht. 16 Teams hatte Organisator Holger Rothe rund um den Löwensaal aufgeboten. Abenteuerliche Kostüme sind ebenso Pflicht wie die teilweise verwegene Optik der Fahrzeuge. Die Platzierungen für die schnellsten Seifenkisten: 1. Platz: Glühalm. 2. Platz: Blue Monkey. 3. Platz: Scouter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.