offline

Ulrike Götz

15
Startpunkt ist: Nürnberg
15 Punkte | registriert seit 29.12.2014
Beiträge: 2 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Bunsen Goetz Galerie – Ihre Galerie für zeitgenössische Kunst Die Bunsen Goetz Galerie wurde 2006 in Erlangen von den Kunsthistorikern Ulrike Götz M.A. und Jan Thorleiv Bunsen M.A. gegründet. 2013 bezog sie ihr Domizil in der Bucher Straße/Ecke Kressenstraße. Die Galerie vertritt international renommierte Künstler, darunter die Münchnerin Elke Zauner, Stipendiatin der Villa Massimo in Rom, und den Schweden Fredrik Lindqvist, diesjähriger Träger des Karlskoga-Nobel-Stipendiums. Das Schaufenster der Bunsen Goetz Galerie ist der magische Anziehungspunkt der Bucher Straße. In kurzen Abständen neu bestückt, bietet es die Möglichkeit, quasi im Vorbeigehen moderne Kunst in Museumsqualität zu erleben. Wer anschließend den Schritt über die Türschwelle macht, wird im sorgfältig ausgewählten Fundus für sich Einiges entdecken können. Die eigentlichen Ausstellungen finden in einer zum „White Cube“ umgebauten Halle in der Kressenstraße statt, die die Galeristen gerne für jeden kunstinteressierten Besucher öffnen.
1 Bild

Heimatedition

Ulrike Götz
Ulrike Götz | Nürnberg | am 05.04.2015

Nürnberg: Bunsen Goetz Galerie | Mit einer Serie von Heimat-Motiven startet die Bunsen Goetz Galerie ihre eigene Pop-Art-Edition in limitierter Auflage. Feiern Sie mit uns den legendären röhrenden Hirsch und genießen Sie unsere knallgelbe Bratwurst im Weggla. Die „Heimatedition©“ bringt die Liebe zur Region ironisch auf den Punkt. Grußwort: Dr. Markus Söder, MdL, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

1 Bild

Oleksiy Say (Kiew): Excel Art

Ulrike Götz
Ulrike Götz | Nürnberg | am 05.04.2015

Nürnberg: Bunsen Goetz Galerie | Der Künstler, Oleksiy Say aus Kiew, beschäftigt sich in seinem künstlerischen Werk mit "Excel Art": Er schafft Kunst aus Zellen, Formen und Farben - ein Newcomer aus der Ukraine. Grußworte: Christian Vogel, 2. Bürgermeister der Stadt Nürnberg und Vadym Kostiuk, Generalkonsul der Ukraine in München