40 Jahre Rottal Terme® in Bad Birnbach

Niederbayerische Idylle, kombiniert mit der Heilkraft des Wassers: Die Rottal Terme in Bad Birnbach ist ein Dorado für alle Gesundheitsbewussten. (Foto: ©Rottal Terme/Marina Lindelbauer)

Bad BIRNBACH (pm/vs) - Am 23. Juli 2016 ist es 40 Jahre her, seitdem die Rottal Terme in Birnbach nach fast zweijähriger Bauzeit eröffnet werden konnte. Heute ist der anerkannte Kurort ein Dorado für alle, die ihrer Gesundheit etwas Gutes tun wollen

.
Bad Birnbach bildet zusammen mit Bad Griesbach und Bad Füssing das sogenannte niederbayerische Bäderdreieck. Idyllisch gelegen über dem sanften Tal der Rott inmitten einer herrlichen Natur- und Wanderlandschaft ist die Rottal Terme ein gutes Beispiel, wie aus kleinen Anfängen heute eines der modernsten und facettenreichsten Gesundheitszentren Bayerns geworden ist und trotzdem nichts von seiner ländlichen Idylle verloren hat. Untergliedert in die drei Hauptbereiche Thermenwelt, Therapiebad und die Saunalandschaft Viatarium stehen den Gästen insgesamt 30 unterschiedliche Becken - vom Schwimmbecken über die Salzwasser-Lagune bis hin zum 40 Grad-Heißwasserbecken - zur Verfügung. Die Heilkraft des Wassers, speziell bei Gelenk- und Gliederproblemen sowie Rheuma ist aktuell in der „großen Heilquellenanalyse“ wieder bestätigt worden. Neben einer großen Palette individuell kombinierbarer Angebote in den Bereichen Kur, Gesundheitsvorsorge und Wellness rückt seit dem letzten Jahr der Bereich „Burnout“ in den Vordergrund. Immer mehr Menschen im mittleren Alter sind den beruflichen und familiären Anforderungen nicht mehr gewachsen. Die Folgen davon sind psychische und physische Probleme, die bis zur dauernden Arbeitsunfähigkeit führen können. Um dem entgegenzusteuern, bietet die Rottal Terme ein neues Therapiekonzept an, das auch Präventionscharakter hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.