Basisseminar Stomaversorgung

Caritas bietet Fortbildung für Pflegepersonal an

REGION (pm/nf) - Für Pflegekräfte aus dem ambulanten und stationären Bereich bietet das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg ein Basisseminar ,,Stomaversorgung‘‘ an. Es findet am Donnerstag, 7. April 2016, von 9:30 bis 17:00 Uhr im Waldkrankenhaus St. Marien in Erlangen statt.


Aus Kliniken und Krankenhäusern werden Patienten nach Bauchoperationen und Stomaanlagen immer schneller in den häuslichen Bereich entlassen. Oft sind diese Patienten noch nicht in der Lage, das Stoma selbstständig und ohne Hilfe zu versorgen. Nicht immer ist die Stomaversorgung problemlos – es kommt zu Hautreizungen und Geruchsentwicklung. Damit sind Pflegekräfte und Stomaträger immer wieder in schwierigen und für beide Seiten belastenden Situationen. Im Seminar lernen die Teilnehmer die unterschiedlichen Stomaanlagen und deren korrekte Versorgung kennen. Sie erhalten einen Überblick über die Vielzahl der Versorgungsmaterialien und deren Einsatzmöglichkeit. Neben der Basispflege sollen Tipps und Tricks die Versorgung der Stomaträger erleichtern. Anhand von Fallbeispielen werden Kenntnisse vertieft und Möglichkeiten vermittelt, Hautreizungen und Komplikationen am Stoma vorzubeugen.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie kann auf der Homepage www.caritas-bamberg.de oder im Referat Fortbildung unter der E-Mail-Adresse petra.helmreich@caritas- bamberg.de und per Telefon unter 0951 8604-401 erfolgen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.