Chronische Müdigkeit durch Vitamin-B12-Mangel

Chronische Müdigkeit kann durch einen Vitam-B12-Mangel verursacht werden. (Foto: © Manfred Esser)

REGION (pm/vs) - Ob in Familie oder Beruf, „Multitasking“ ist angesagt, die Kunst, alles gleichzeitig zu schaffen. Hierfür muss die Versorgung mit dem Power-Vitamin B12 sichergestellt sein – dem wohl wichtigsten Energie-Vitamin. Gerade die hektische Lebensweise aber stört seine geregelte Aufnahme oder reduziert sie fast gegen Null. Doch dank einer neuen, im Mund schmelzenden Tablette ist es sehr einfach, einem B12-Mangel zuverlässig vorzubeugen.

Vitamin B12 wird im Dünndarm aus Fleisch, Eiern und Milchprodukten gewonnen. Es spielt eine Rolle bei der Bildung roter Blutkörperchen und damit bei der Sauerstoff-Versorgung unserer Organe und es reduziert im Zusammenspiel mit anderen Vitaminen die schädliche Aminosäure Homocystein. Niedrige Vitamin B12-Spiegel führen vielfach zu Gedächtnisproblemen sowie depressiven Störungen, zu körperlichen Reaktionen wie Müdigkeit, Leistungsschwäche, Verstopfung, Apathie oder Appetitlosigkeit. Ängste, Trauer, Leistungsdruck und dauerhafte geistige und körperliche Anforderungen steigern den Vitamin-B12-Bedarf um ein Vielfaches. Der übliche Zufuhrweg des Vitamins – der Dünndarm – wird ausgerechnet dann schwächer durchblutet und kann daher das Vitamin schlechter aufnehmen. Der nötige B12-Nachschub bleibt aus. Oder er wird zum Beispiel durch Magenschleimhaut-Entzündungen und Medikamente behindert, wie sie gegen Sodbrennen eingesetzt werden, oder durch beispielsweise Acetyl-Salicylsäure (ASS), Cortison, Diclofenac oder Ibuprofen.

Möglichkeiten zum Ausgleich

Welche Möglichkeiten gibt es, solchen Mangelzuständen vorzubeugen? Einem internationalen Forscherteam gelang es jetzt, eine spezielle hochdosierte Vitamin B12-Schmelztablette mit 100 Mikrogramm B12 zu entwickeln, die über die Mundschleimhaut eine sekundenschnelle Aufnahme sicherstellt (neu: taxofit Energie B12 sofort, rezeptfrei, Drogerie). Aufnahme- und Verwertungsprobleme der Magen- und Darmschleimhaut werden so effektiv umgangen. Über die Mundschleimhaut aufgenommenes Vitamin B12 gelangt mit einer minimalen Zeitverzögerung schnell ins Blut, erhöht sowohl die körperliche als auch die seelische Leistungsfähigkeit und reduziert die Müdigkeit. Eine solche B12-Zufuhr ist gerade auch für Vegetarier sinnvoll. Denn gerade sie laufen Gefahr, durch das Weglassen fleischlicher Kost schon kurzfristig einen deutlichen B12-Mangel zu entwickeln. Stärker noch gehören Veganer, also Personen, die auf jegliche tierischen Produkte verzichten, zur Risikogruppe. Unterschiedliche Studien kamen zu dem Ergebnis, dass etwa bis zu 70 Prozent der Vegetarier und bis zu 90 Prozent der Veganer unter akutem Vitamin-B12-Mangel leiden. Bei ihnen verstärken sich die Folgen des ständigen Multitaskings und der dauerhaften Anforderungen an körperliche und geistige Fitness häufig sogar noch. Auf Vitaminmangel zurückzuführende Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Erschöpfung aber können dank der neuen B12-Zubereitung für die Betroffenen schon bald der Vergangenheit angehören.
Für weitere Informationen, bitte kier klicken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.