Europawahl 2014: Welche Partei soll ich wählen?

Quelle: Fotolia
Die Hilfe: Wahl-O-Mat
Viele Bürger gehen nicht wählen, da sie mit Politik nicht viel anfangen können und sich in den Parteien nicht wiederfinden. Welche Partei setzt sich für meine Wünsche ein? Wo werden Worte in Taten umgesetzt? Hilfe bietet hierfür der Wahl-O-Mat: dieser besteht aus Fragen von Jungwählern und richtet sich auch an diese Zielgruppe. Nach Beantwortung der Fragen ermittelt der Wahl-O-Mat die Partei, deren Programm sich am meisten mit den eigenen Ansichten deckt. Der Wahl-O-Mat ist eine gute Entscheidungshilfe für Wähler, die sich unsicher sind, welche Partei sie wählen sollen.

Der Wahl-O-Mat für die Europawahl 2014 geht am 28. April 2014 online und ist ab diesem Zeitpunkt für Wähler nutzbar. Klicken sie hier um direkt auf die Homepage für den Wahl-O-Mat zu gelangen.

Welche Parteien kann ich wählen?
Auch in diesem Jahr stehen wieder einige Parteien zur Auswahl, unter anderem folgende:

- CDU
- CSU
- SPD
- Bündnis 90/Die Grünen
- FDP
- Die Linke

Durch die nicht vorhandende Sperrklausel (5% Hürde), können in diesem Jahr auch kleinere Parteien zur Europawahl 2014 teilnehmen, sobald diese 0,5 Prozent der Stimmen erreicht haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.