Gelingende Integration als Plegekraft

Vorstellung der Arbeitgeber für Gesundheitswesen und Soziales
Nürnberg: Ingeus | Nürnberg (li) Das Programm FIFaA für Flüchtlinge vom privaten Vermittlungsunternehmen Ingeus hilft anerkannten Flüchtlingen, eine passende Arbeitsstelle auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu finden. So fand nun ein Arbeitgebertag mit dem Thema Gesundheitswesen und Soziales statt zu dem viele arbeitswillige Interessenten gekommen waren. Gerade die Pflege braucht dringend Menschen, die eine Ausbildung zum Altenpfleger oder Krankenpfleger machen möchten.

Ein syrischer Flüchtling sagte im Gespräch: "Wir arabischen Menschen schätzen alte Menschen sehr - ihre Erfahrung und Reife. Deshalb wollen wir gerne in den Pflegeberuf gehen."

Die Firma Ingeus ist ein privates Vermittlungsunternehmen, welches mit der Bundesagentur für Arbeit und den Jobcentern bundesweit zusammen arbeitet.

Im Rahmen von Massnahmen betreut es Menschen mit vielschichtigen Hemmnissen im Rahmen der Programme OCEAN, 450+, InBeCo und FiFaA mit dem Ziel, die Teilnehmer in eine passende (!) sozialversicherungspflichtige Tätigkeit zu vermitteln.

Im Projekt FiFaA, werden Flüchtlinge aus Syrien sehr intensiv und umfassend betreut, angefangen vom Deutsch-Unterricht über alle erforderlichen Schritte zur Vorbereitung und Integration in den deutschen Arbeitsmarkt und natürlich das Näherbringen der deutschen Kultur sowie der Unterstützung bei der Wohnungssuche u.v.m.



Am Donnerstag, 13.07.2017 fand daher in den Räumen in der Bahnhofsstraße 11a ein grosses Event statt, nämlich der



Arbeitgebertag zum Thema Gesundheit

um den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, sich gezielt über die Firmen und deren Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung zu informieren.



Folgende namhafte Referenten bzw. Arbeitgeber waren anwesend:

- Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben
Frau Gerhild Nagengast, Referat 406, Qualifizierung Altenpflege

- Krankenhäuser Nürnberger Land GmbH
Frau Julia Rögner, Stellvertretende Pflegedienstleitun

- Gess Medical GmbH
Frau Lisa Komor und Frau Barbara Benaissa, Personaldisponentinnen

- Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste
Frau Kemmler und Herr Heil, Leiter Aus- und Weiterbildung Nürnberg

Im Laufe des Vormittags stellten sich die Referenten vor, nach der Pause konnten direkt Vorstellungsgespräche stattfinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.