Kabelverschraubung: Was ist das und wofür wird es verwendet?

SERVICE (sh/fi) - Was ist eigentlich eine Kabelverschraubung und wofür wird sie verwendet? Eine Kabelverschraubung ermöglicht das isolierte Verbinden eines Kabels oder einer Leitung mit einer elektrischen Anlage. Als Beispiel kann hier ein Schaltschrank, der vor Staub oder Feuchtigkeit geschützt werden soll, angeführt werden. Das Kabel ist mit Hilfe der Kabelverschraubung fest, isoliert und dicht mit der Anlage verbunden. Kabelverschraubungen lassen sich heute ebenso wie weiteres Zubehör am bequemsten online bestellen, beispielsweise bei rst.eu.

Bei uns in Deutschland werden die genauen Maße metrischer Gewinde heute vom Deutschen Institut für Normung vorgeschrieben. Es gibt unterschiedliche Arten von Kabelverschraubungen. Die bekannteste Kabelverschraubung ist das Stahlpanzerrohrgewinde oder auch PG-Kabelverschraubung genannt. In den USA hingegen ist das selbstdichtende NPT-Gewinde weit verbreitet. NPT steht für National Pipe Thread und ist eine Gewindenorm für Rohrverschraubungen, die selbstdichtend sind. Bei normalen Rohrgewinden muss immer ein Dichtmittel benutzt werden wie z.B. Hanf. Ein NPT-Gewinde hingegen benötigt keine weitere Abdichtung.

Damit es nicht zur ungewollten Störung von anderen technischen Geräten kommt, müssen Kabelverschraubungen, die aus Messing hergestellt sind, mit EMV-Einsätzen präpariert werden. Hier unterscheidet man unterschiedliche Schutzarten. Es wird zwischen staub- und spritzwassergeschützt bzw. staub- und wasserdicht unterschieden.

Besonders in Deutschland werden die Stahlpanzerrohrgewinde kaum noch benutzt und durch metrische Gewinde ersetzt. Stahlrohre mit Panzergewinde haben meist eine relativ dünne Wand, wodurch die Gewindetiefe auch nicht sehr groß ist. PG-Gewinde wurden meist in elektronischen Bereichen verwendet.
Das metrische Gewinde hat im Gegensatz zum PG-Gewinde einen Flankenwinkel von 60° anstatt 80°. Die Gewinde bestehen immer als Paarung. Es kann dabei sein, dass ein Teil aus Kunststoff und das andere aus Metall gefertigt wurde. Umgangssprachlich wird aber meist von einem Metallgewinde gesprochen. Bei Panzergewinden gab es zehn unterschiedliche Größen. Die metrischen Größen sind andere und können nicht den PG-Größen zugeordnet werden. Es gibt nur noch acht metrische Gewindegrößen.

Die richtige Kabelverschraubung ist wichtig, weil ansonsten Schmutzpartikel in eine elektrische Anlage eindringen können. Deshalb muss darauf geachtet werden, dass ein elektrisches Betriebsmittel vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Das kann sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zutreffen. Falls also im Garten eine Abzweigdose existiert, muss diese mit einer Kabelverschraubung „gesichert“ sein. Im schlimmsten Fall können die elektrischen Geräte, die mit dieser Abzweigdose zusammenhängen, Schaden davontragen. Meist sind nicht ausreichend geschützte elektrische Anlagen nicht versichert und stellen zudem eine Gefahr dar. Es gibt elektrische Bereiche, die mit einer wasserdichten Kabelverschraubung gesichert sind. Falls hier Kabelverschraubungen schlechter Qualität verbaut werden, kann das dazu führen, dass Wasser eindringt und Personen in der Nähe geschädigt werden können. Achten Sie deshalb immer auf qualitativ hochwertige Kabelverschraubung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.