Kuba: Aufregendes Reiseziel zwischen Salsa und Mojito

Alte Autos und Sandstrände, so stellt man sich Kuba vor. (Foto: © Lena Wurm - Fotolia.com)

SERVICE (pl/fi) - Kuba gehört schon seit Langem zu den beliebten Reisezielen deutscher Urlauber. Das lebhafte tropische Land mit der vielfältigen Geschichte und den langen weißen Sandstränden zählt in diesem Sommer zu den besonders nachgefragten Destinationen. Mehrmals wöchentlich fliegen deutsche Charter- und Linienfluggsellschaften auf die karibische Insel.

Havanna - Inselhauptstadt mit historischer Altstadt

Wer in Havanna landet, denkt sofort an Oldtimer, Tabakfelder und die historische Innenstadt. Kuba hat viel zu bieten und die Insel ist allein der gastfreundlichen Bevölkerung wegen eine Reise wert. Ausflüge können in Reisegruppen mit Begleitung eines einheimischen Reiseführers unternommen werden. Mit einem Mietwagen lässt sich die Insel praktisch ungezwungen erkunden. Am besten beginnt man die Entdeckung in La Habana Vieja, dem historischen Kern der Hauptstadt Havanna. Im Jahr 1982 wurde die berühmte Altstadt in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Havanna gilt als Stadt der Gegensätze. Während Besucher die grandiose Architektur der alten Gebäude bewundern, bietet der Verfall vieler Bauten hinter den Vorzeige-Fassaden einen anderen Blickwinkel auf die jüngste Geschichte der Stadt. Doch trotz Armut sind die Kubaner ein lebensfrohes und stolzes Volk geblieben. Die Fröhlichkeit der Menschen steckt an.

Musik liegt in der Luft

Überall auf den Straßen hören Sie Musik. Die Kubaner tanzen gern, auch auf den Plätzen der Innenstadt wiegen sich Paare zur Salsa-Musik. In den Bars wird der berühmte Mojito Cocktail ausgeschenkt. Wer in Kuba Urlaub macht, muss dieses Getränk unbedingt probieren. Beim Bummel durch die Altstadt Habana Vieja fällt schnell auf, dass die alten Gassen meist keine Straßenschilder tragen. Da hilft oft nur, Einheimische nach dem Weg zu fragen. Mit einem Stadtplan findet man sich in der Innenstadt aber auch zurecht. Es lohnt sich, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Auch spätabends und nachts kann man sich wieder problemlos in der Altstadt bewegen. Havanna ist sicherer als noch vor ein paar Jahren.

Reich geschmückte Kirchen und kleine Städte - unterwegs auf Kuba

Wer mit dem Mietauto unterwegs ist, erfährt unterwegs viel über die Geschichte der Insel. Denkmäler von Fidel Castro finden sich auf dem Marktplatz vieler kubanischer Städte. Sehenswert sind die reich geschmückten Kirchen. Vor allem die in der Provinz Sancti Spiritus gelegene Stadt Trinidad zieht durch ihre bunte Kolonialpracht viele Besucher an. Beim Bummeln über die Plaza Mayor fühlen Sie sich in die Kolonialzeit zurück versetzt. Nördlich der Altstadt liegt der Topes de Collantes Nationalpark. Besonders reizvoll und abwechslungsreich ist eine Rundreise über Kuba, mit der man die ganze Vielfalt der Insel entdecken kann.

Ein Höhepunkt jeder Kubareise ist das in der Stadt Santiago gelegene Castillo de San Pedro del Morro. Von der historischen Burg aus haben Sie einen unvergleichlichen Ausblick auf den Ozean. Unterwegs kommen Ihnen viele Kubaner in ihren Autos aus den 50er-Jahren entgegen. Auf den Straßen können Sie auch seltene Oldtimer entdecken. Die Sandstrände der karibischen Insel sind ebenfalls sehenswert. Kristallklares Wasser wird von feinem, weißen Sandstrand gesäumt. Gute Tauchreviere gibt es überall auf der Insel.

Weiße Sandstrände und kristallklares Wasser

Zu den viel besuchten Playas gehören die Sandstrände in Varadero, dem beliebtesten Ferienort der Insel. Nur einige Kilometer von der Hauptstadt Havanna entfernt liegen die Playas del Este, die gern von Einheimischen besucht werden. Als schönster Strand gilt die Playa Santa María del Mar. Hier sind Wassersportler beim Surfen, Segeln und Wasserskifahren unter sich. Das kubanische Strandleben findet ebenfalls an der Playa Ancón bei Trinidad und an der Playa Siboney nahe Santiago de Cuba statt. Überall gibt es auch Strandbars, an denen Sie die vielfältige kubanische Küche ausprobieren und sich zum Abschluss Ihrer Mahlzeit einen Cuba Libre gönnen können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.