Lotto-Gewinner holt elf Millionen nicht ab

Sechs Richtige im Lotto – davon träumt wohl jeder manchmal. (Foto: ronstik – 573633481 / Shutterstock.com)
 
So viele Lotto-Millionäre gab es in den letzten Jahren in Deutschland. Infografikquelle: eigene Darstellung

Ein Lotto-Gewinner aus Baden-Württemberg wird immer noch gesucht. Satte 11,3 Millionen Euro hatte der Unbekannte bereits im März dieses Jahres mit sechs Richtigen sowie der passenden Superzahl gewonnen. Doch abgeholt wurde der Gewinn trotz öffentlicher Fahndung durch die Lotto-Gesellschaft nicht. Die erste Frist für den Glückspilz ist jetzt verstrichen. Die zweite sollte er aber einhalten, will er seinen Gewinn gültig machen. Er wäre aber nicht der erste Gewinner, der seinen Jackpot verstreichen lässt.

Die magischen Glückszahlen

5, 8, 9, 18, 22, 36 und die Superzahl 8 – diese magischen Zahlen verhalfen einem Unbekannten aus Baden-Württemberg zu einem satten Gewinn von 11.300.368 Euro. Den Spielschein für „Lotto 6 aus 49“ hatte der Glückspilz am 29. März 2017 in einer Lotto-Annahmestelle in Reutlingen abgegeben. Das Problem ist nur, der Multi-Millionär in spe hat den Gewinn bisher nicht abgeholt. Absicht oder einfach nicht gemerkt, das weiß bisher keiner.
Um den Unbekannten ausfindig zu machen, hat die Lotto-Gesellschaft im Großraum Reutlingen sogar zahlreiche Plakate aufgehängt, mit der Aufschrift:
„GESUCHT! Gewinner/in von Lotto 6 aus 49. Der Spielschein wurde am 29. März 2017 in einer Lotto-Annahmestelle in Reutlingen abgegeben. Gewinnzahlen: 5, 8, 9, 18, 22, 36 / Superzahl: 8“
Hintergrund der Aktion: Die Frist, den Gewinn in Anspruch nehmen zu können, galt nur bis zum 01. Juli 2017. Das teilte die staatliche Toto-Lotto-GmbH Baden-Württemberg mit. Danach kann seine Spielquittung nicht mehr in den herkömmlichen Lotto-Annahmestellen geltend gemacht werden, da die übliche Frist von 13 Wochen nach der Ziehung abgelaufen ist. Doch die Frist lief ohne Ergebnis ab.
Hat der Glückliche wirklich nichts von seinem Gewinn mitbekommen oder nur kalte Füße bekommen? Verloren sind seine Millionen jedoch noch nicht. Denn eine zweite Frist ermöglicht es ihm, seinen Gewinn bis Ende 2020 einzufordern. Allerdings kann dieses nur noch in der Stuttgarter Lotto-Zentrale erfolgen. Sollte der Jackpot-Knacker sich bis dahin ebenfalls nicht gemeldet haben, so verfällt sein Anspruch und die gesamte Summe wandert in einen Topf für Sonderverlosungen.

Kein ungewöhnlicher Vorgang

Viele Deutsche träumen davon, einmal die sechs richtigen Kreuze zu setzen und die Superzahl ebenfalls zu treffen. Denn eines ist klar, ein Millionen-Gewinn im Lotto verändert das Leben. Ob im positiven oder negativen Sinne, das liegt selbstverständlich in der eigenen Verantwortung. Ob man seinem persönlichen Umfeld von dem Gewinn erzählt, sollte ebenfalls gut überlegt sein.
Die magischen Zahlen können aber nicht nur in der klassischen Lotto-Annahmestelle angekreuzt werden. Immer mehr Menschen spielen Lotto auch im Internet. Hier können ebenfalls spielend leicht die Gewinnzahlen der letzten Ziehungen überprüft werden und so lässt sich vermeiden, dass man, wie der Fall aus Baden-Württemberg zeigt, seinen Gewinn verschwitzt.
Doch nicht abgeholte Jackpot-Gewinne sind eine Seltenheit. Schließlich steigen pro Jahr allein in Baden-Württemberg regelmäßig zwischen 15 und 20 Menschen in den Klub der Millionäre auf. Ironischerweise konnte eine Tippgemeinschaft, die ebenfalls aus Reutlingen stammt, Mitte März dieses Jahres in der Stuttgarter Lotto-Zentrale einen Gewinn geltend machen. Saftige 5,9 Millionen Euro konnten die Tipper untereinander aufteilen. Allerdings kommen die Millionen-Gewinner nicht nur aus „Lotto 6 aus 49“, sondern auch aus allen anderen Lotto-Spielarten.

Die verschiedenen Lotto-Spielarten in Deutschland

In Deutschland werden verschiedene Lotto-Spielarten angeboten. Dazu gehören unter anderem:
• 6 aus 49 (plus Superzahl 1 aus 10)
• Spiel 77
• Super 6
6 aus 49 ist die älteste Spielvariante. Sie existiert bereits seit 1955. Bei diesem Glücksspielmodell bestehen keinerlei Garantien auf die Höhe der Jackpot-Summe. Sie ist abhängig von den Einnahmen der Einsätze der Spieler. Die Ziehung der Gewinnzahlen findet regelmäßig mittwochs und samstags in Frankfurt statt.
Es existieren allerdings noch weitere internationale Lotterien, an denen deutsche Spieler teilnehmen können. Das sind beispielsweise:
• EuroJackpot
• EuroMillions
• MegaMillions
• PowerBall
Den EuroJackpot gibt es als Spielvariante erst seit dem 17. März 2012. Der Unterschied zur Variante 6 aus 49 liegt in der Zusammenstellung der Gewinnzahlen, aber auch in der garantierten Mindestsumme des Jackpots von zehn Millionen Euro. Die Ziehung der Gewinnzahlen des EuroJackpots erfolgt immer freitags in Helsinki.
Die Spielvariante EuroMillions existiert bereits seit dem Jahr 2004. Unterschiede gibt es auch hier in der Auswahl der Gewinnzahlen als auch in dem garantierten Jackpot von 15 Millionen Euro. Die Ziehung der Gewinnzahlen erfolgt jeden Dienstag und Freitag in Paris.


Die größten Lotto-Jackpots aller Zeiten

In den internationalen Lotterien wurden auch die größten Jackpots aller Zeiten gezogen. Die Gewinner durften sich über teils absurde Geldsummen freuen. Das sind die größten:
RANG LOTTERIE JACKPOTSUMME ZIEHUNGSDATUM
1 PowerBall 1,6 Mrd. Dollar 13. Jan. 2016
2 MegaMillions 656 Mio. Dollar 30. Mär. 2012
3 MegaMillions 648 Mio. Dollar 17. Dez. 2013
4 PowerBall 591 Mio. Dollar 18. Mai 2013
5 PowerBall 588 Mio. Dollar 28. Nov. 2012
Tabelle: Die größten Lotto-Jackpots weltweit

Aber auch in Deutschland konnten bereits beeindruckende Gewinne erzielt werden. Die älteste Spielvariante 6 aus 49 kommt allerdings nicht mehr in den Top fünf vor. Die Spielvariante EuroJackpot ist mit seinem garantierten Millionen-Jackpot einfach attraktiver für die Tipper, weshalb die Gewinnsumme regelmäßig und schnell in die Höhe geschossen ist und alle glücklichen Rekord-Gewinner aus dieser Spielvariante stammen.
Das sind die höchsten Lotto-Gewinne in Deutschland:
RANG BUNDESLAND JACKPOTSUMME ZIEHUNGSDATUM
1 Baden-Württemberg 90 Mio. Euro 14. Okt. 2016
2 Hessen 84,8 Mio. Euro 29. Jul. 2016
3 Nordrhein-Westfalen 76,8 Mio. Euro 25. Mär. 2016
4 Hessen 58,7 Mio. Euro 05. Dez. 2014
5 Nordrhein-Westfalen 49,7 Mio. Euro 01. Jan. 2016
Tabelle: Die größten Lotto-Jackpots in Deutschland

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.