Mitmachen: Die schönsten Rezepte für die Weihnachtszeit gesucht

Machen Sie mit! Stellen Sie Ihr persönliches Lieblings-Weihnachtsessen auf marktspiegel.de online. (Foto: ©magdal3na/Fotolia.com)
 
Rezepttipp: Abnehmen mit Genuss - Haferflockenplätzchen. (Foto: Dar1930/istock.com/AOK/spp)
Das beste Rezept gewinnt!

REGION (nf) - Was wären Advent und Weihnachten ohne leckere Plätzchen und ein extra feines Essen an den Weihnachtsfeiertagen? Oft fehlt allerdings im Alltag die Zeit und Muße sich Gedanken für etwas Besonderes zu machen. Die MarktSpiegel-Community soll allen Ratlosen auf die Sprünge helfen und selbst Rezepte beitragen!

Das beste Rezept unserer Leserinnen und Leser gewinnt - fern vom heimischen Herd - ein leckeres Essen für Zwei im Lorenz Restaurant. Im mit zahlreichen Kunstwerken gestalteten Szenelokal dürfen sich unsere ,,Rezeptsieger" dann mal richtig verwöhnen lassen.

Die Redaktion hat schon ein paar leckere Rezepttipps für Sie vorbereitet. Vielleicht möchten Sie ja gleich mal was ausprobieren? Am schönsten wäre es, wenn sich möglichst viele Leserinnen und Leser an unserer Aktion beteiligen. Stellen Sie Ihr Lieblingsrezept für weihnachtliche Leckereien hier auf marktspiegel.de (Hashtag/Stichwort Rezepte oder über den Mitmachbutton ganz unten) online, dann können alle davon profitieren. Toll wäre natürlich auch ein Foto Ihres Weihnachts-Highlights.

So können Sie gewinnen

Die beste Rezept-Einsendung unserer Leserinnen und Leser wird mit einem Essen für zwei im Lorenz Restaurant belohnt. Außerdem werden die Gewinnerrezepte in der MarktSpiegel Print-Ausgabe vorgestellt.
Teilnahmeschluss ist der 13. Dezember 2015. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Hier kommt der erste Tipp:

Genuss Weihnachtsplätzchen für die schlanke Linie

Die kleinen Naschereien rund um Weihnachten verwöhnen Gaumen und Seele. Doch leider auch die Fettdepots. Müssen Abnehmwillige deshalb ganz auf die süßen Verführer verzichten? Aber nein, meint Ernährungsberaterin Nadine Wagner von „Abnehmen mit Genuss“, dem erfolgreichen Ernährungsprogramm der AOK.

Tipps:
Zucker reduzieren!
- Bei vielen Rezepten kann man etwa 25 % Zucker weniger nehmen als angegeben.

Weniger Fett!
- Normale Butter durch Joghurtbutter, fettreiche Nüsse durch geröstete Haferflocken ersetzen. Backblech nicht einfetten, sondern Backpapier verwenden.

Rezept für Haferflockenplätzchen


Zutaten für ca. 60 Stück
50 g Butter, 80 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Ei, 1 EL Orangensaft, 1⁄2 TL Zimt, 1 MS Nelken, 125 g feine Haferflocken, 125 g Mehl,1TLBackpulver

Zubereitung
• Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett rösten.
Leichte Deko
Statt dicker Schokoglasur dünne Schokostreifen auftragen oder Puderzucker mit etwas Fruchtsaft zu einer Glasur verrühren.
Clever auswählen

• Butter mit Zucker, Vanillezucker und dem Ei schaumig schlagen. Oran- gensaft und Gewürze einrühren.

• Die gerösteten Haferflocken, Mehl und Backpulver unterkneten.

• Den Teig nicht zu dünn ausrollen. Plätzchen ausstechen und hellbraun backen. Etwa 10 Min. bei 170° im vorgeheizten Ofen (Mitte) backen (Umluft 160 °).

Pro Plätzchen: 29 kcal, 1 g Fett

Wer möchte, kann Cranberrys oder Rosinen mit in den Teig mischen. Manche mögen auch Zitronen- oder Orangenschale.
Plätzchen ohne Schokolade und Nüsse und weniger Butter sind fettärmer: z. B. Pfeffernüsse, Anisplätzchen und Magenbrot.
(akz)

Die Aktion ist bereits beendet!

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.