Modetrends für Frühling und Sommer 2017

Der Sommer kann kommen: Die Modetrends werden bunt und knallig! (Foto: © Zdenka Darula - Fotolia.com)

SERVICE (ta/fi) - Tristesse war gestern: In diesem Frühling und Sommer sind fröhlich leuchtende Neonfarben und knalliges Pink Trendsetter bei den Modefarben. Auch Romantikerinnen haben allen Grund zur Freude, denn Blümchenmuster und Rüschen sind wieder up-to-date. Die Frühjahrs- und Sommermode hat noch einiges mehr zu bieten. Eines ist klar: Langeweile kommt bei den Trends ganz im Zeichen der 80iger Jahre nicht auf.

Streifen, Karos und florale Prints

Streifen und Ringel sind und bleiben beliebt. Etwas breitere Längsstreifen auf weiten Hosen liegen weiterhin im Trend. Bereits im Winter waren Vichy-Karos auf Blusen, Kleidern und Röcken angesagt. Dieser Trend setzt sich im Frühjahr fort.
Ob romantische Blümchenstickerei oder exotische Blumenmuster: Der Trend wird passend zum Frühling blumig. Gepaart mit zartem Tüll, der Stoff, aus dem Träume sind, ergibt das ein trendy Outfit.

Angesagte Stoffe und Materialien

Neben fließenden Röcken und Kleidern aus Tüll werden Kleidungsstücke aus leichtem Leinen oder Seide bevorzugt. Nicht nur Party-Outfits sollten diese Frühlings- und Sommersaison mit Pailetten versehen sein. Auf Shorts und Trägerkleidern darf es gerne glitzern.
Samt war schon letztes Jahr ein Liebling in der Modeszene. Lingerie- Tops aus edlem Samt bleiben auch weiterhin angesagt. Schwarzes Lackleder 80iger Jahre like ist besonders für den Abend angesagt.

Alles steht im Zeichen der 80iger

Sie sind nicht nur mit ihren grellen Neon-Farben und Lacklederteilen zurück. Auch Schulterpolster und ganz viel Metallic gehören unbedingt dazu. Ein weiteres Must-Have aus den 80igern ist der breite Taillengürtel. Damit können die Trägerinnen eine schöne Taille betonen. Am besten sind Gürtel, die sich vom übrigen Outfit hervorheben. Damit kann beispielsweise ein einfaches Hemdkleid aufgestylt werden. Jedenfalls dienen die Gürtel als sexy Highlight.

Es wird aufgerüscht

Blusen und Kleider mit Volants, Puff- oder Trompetenärmeln würden auf den Laufstegen gesehen. Mit bunten und verspielten Rüschen werden Blusen und Kleider aufgepeppt. Eine gute Nachricht für Liebhaberinnen von schulterfreien Oberteilen: Carmenblusen und schulterfreie Kleider sind auch diese Saison en vogue. Dabei dürfen One-Shoulder-Blusen und Kleider in keinem Schrank fehlen.

Last but not least: Bralettes

Die sexy Oberteile sind nicht als Unterwäsche gedacht. Sie haben Ähnlichkeit mit einem Bustier und werden unter einer halb aufgeknöpften Bluse oder einem Blazer getragen. Damit sind sie der Hingucker dieser Saison.

Die Modetrends für diesen Frühling/Sommer sind kunterbunt und mit einem Hauch von Sexappeal alles andere als langweilig. Wer es lieber verspielt und mädchenhaft mag, darf auf florale Prints und Rüschen zurückgreifen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.