Sind Kunden die besten Influencer?

Für den Markterfolg werden Empfehlungen durch „Influencer“ wie Meinungsführer, Experten, Blogger, Mitarbeiter, Prominente oder auch kompetente Freunde und Bekannte immer wichtiger. Wie genau die heutige und die zukünftige Relevanz von "Influencern aller Art" ist, darüber gibt die neue puls Studie bei Marketingentscheidern verschiedener Branchen einen interessanten Einblick. Aufbauend zu der 1. Befragung von Marketingentscheidern haben wir in der 2. Stufe Endkunden zu diesem Thema befragt. Die gesamte Studie wird erstmalig beim 13. puls Unternehmertag am 11. Oktober 2017 in Nürnberg vorgestellt.

Hier ein erster Vorgeschmackt:

64% der Marketingentscheider (!)
erwarten eine steigende Bedeutung von Influencern und sehen in der Glaubwürdigkeit und Fokussierung auf bestimmte Zielgruppen die Hauptvorteile von Influencer-Marketing.

Influencer werden aktuell eher unstrukturiert über Internetrecherchen, Offlinerecherchen und persönliche Kontakte gesucht. Agenturen spielen eine eher geringere Rolle. Aktuell werden am häufigsten Sportler und Instagramer/Blogger als Influencer genutzt.

Marketingentscheider wollen in Zukunft deutlich stärker Kunden/Fans Ihrer Marke, Bewertungen anderer Kunden im Internet und Communities/Foren für Influencer-Marketing nutzen. Der Trend beim Influencer Marketing geht von daher meiner Meinung nach deutlich von „zugekauften Promis“ hin zur glaubwürdigen Ansprache und Nutzung eigener (überzeugter) Kunden, die als Influencer dann auch selbst entwickelt werde. Dazu passend erwarten 67% der Marketingentscheider eine zunehmende Bedeutung von Bewertungen anderer Kunden im Internet und 51% eine zunehmende Bedeutung von Kunden/Fans ihrer Marke im Rahmen ihres Influencer-Marketings. Bei der offenen Frage kommt der Wunsch nach einer strukturierten Vorgehensweise bei der Identifikation und Bewertung „passender“ Influencer zum Ausdruck. Auch die richtige Beziehungspflege ist ein Thema.

Influencer-Marketing wird somit langsam erwachsen. Der Trend geht klar in Richtung der Entwicklung von überzeugten Kunden zu Influencern.

Kommen Sie am 11. Oktober ins Mövenpick Konferenz Center direkt im Albrecht Dürer Arport Nürnberg, um sich mit Unternehmern, Geschäftsführern, Marketingverantwortlichen, etc. aus den verschiedensten Branchen auszutauschen. U.a. geben der Area General Manager von PUMA, Matthias Bäumer (PUMA - Gamechanger in a forever faster world) und der Head of eBusiness der Consorsbank, Rainer Hohenberger (Wie aus Zielen für Employer Branding und Earned Media das Max-Morlock Stadion Nürnberg wurde) spannende Einblicke in die Welt des Marketings. Unter www.puls-marktforschung.de finden Sie das Programm mit allen Referenten sowie das Anmeldeformular.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.