So bleibt der Rücken fit

Die richtige Bewegung ist der beste Schutz gegen Rückenpro­ble­me. Foto: djd/Airex AGff

Mit Bewegung gegen eine schlechte Haltung

(djd/pt) - Wer Rückenschmerzen vorbeugen möchte, kann einen ebenso einfachen wie empfehlenswerten Weg einschlagen und für gezielte Bewegung sorgen. Wer wenig Zeit hat und daher gern zu Hause trainiert, der findet etwa auf http://www.bebalanced.net/ eine ganze Reihe kostenloser Übungsvideos.


Die Übungsprogramme sind so vielseitig, dass sie sehr zielgerichtet eingesetzt werden können. So steht beispielsweise das Video „BeBalanced! Basics“ für Übungen, mit denen man sein Gleichgewicht finden und sowohl körperlich als auch seelisch einen Ausgleich finden kann. „BeBalanced! Workouts“ dagegen zeigt, auf welche Weise bei minimalem Kraftaufwand ein maximaler Trainingseffekt erzielt wird. Das effiziente Training berücksichtigt Herz und Kreislauf, Körperhaltung und Gleichgewicht sowie die Körperwahrnehmung - aber auch Geist und Seele.


Gymnastikmatte im Gepäck
Sogar auf Geschäftsreisen kann man seine Übungen im Gepäck haben und sich fit halten: Einfach das Video auf dem Laptop speichern, und schon kann es jederzeit losgehen. Für alle, die ohne Laptop reisen, gibt es auch Trainings-Manuals. Praktische Helfer sind daheim wie unterwegs beispielsweise die praktischen Matten und die „Balance-pads Elite“ von Airex. Ihr Material ist ein besonders strapazierfähiger Spezialschaumstoff. Er wirkt stützend und wird als warm, weich und dämpfend empfunden. Aufgrund dieser dämpfenden Eigenschaften können Muskulatur, Sehnen und Gelenke sehr schonend trainiert werden. Von der "Aktion Gesunder Rücken e.V." wurden Matten und Pads mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichnet, weil sie ein Training mit größtmöglichem Effekt ermöglichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.