Vorsicht Betrüger!

NÜRNBERG - Im Norden Nürnbergs bewegt sich seit kurzem ein Trupp von Männern, die in orangefarbener Warnkleidung unterwegs sind und deshalb nur schwer von Mitarbeitern des Servicebetriebs Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) oder anderen städtischen Mitarbeitern zu unterscheiden sind. Sie bieten Anwohnern das Asphaltieren von Teilstücken des Gehwegs und der Fahrbahn sowie das Ausbessern von Schlaglöchern an. Die vermeintlichen Sör-Mitarbeiter klingeln bei Privathäusern, weisen auf angeblich schadhafte Flächen in der unmittelbaren Umgebung der Anwesen hin und bieten daraufhin ihre Dienste an, die sie danach bar in Rechnung stellen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.