Vortrag "Vorgesorgt statt fremdbestimmt"

Wann? 18.01.2016 17:00 Uhr

Wo? SIGENA St. Johannis, Wehefritzstraße 14, 90419 Nürnberg DE
Nürnberg: SIGENA St. Johannis |

Informationen zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Das Recht auf Selbstbestimmung ist im Grundgesetz festgelegt. Um einer etwaigen Fremdbestimmung vorzubeugen (z. B. bei einer schweren Erkrankung oder nach einem Unfall) gibt es drei Möglichkeiten: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung. Da eine Demenz in ihrem Verlauf zu einer Beeinträchtigung von Willensäußerungen führt, ist die rechtliche Vorsorge von hoher Relevanz.

Im Vortrag werden die drei Möglichkeiten erklärt und eine kurze Einführung in das Betreuungsrecht gegeben.


Referentin: Ariane Engelhardt-Krahe, Dipl. Psychogerontologin (Fachstelle für pflegende Angehörige Roth-Schwabach)

Veranstalter: Diakonie NordWest - Station St. Johannis in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Johannis

Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Die Diakoniestation Ihrer Gemeinde
Diakonie NordWest - Station St. Johannis
Wehefritzstr. 14
90419 Nürnberg
0911/30003-140
adn.info@diakonieneuendettelsau.de

Zentrales Infotelefon
Wallensteinstraße 61 – 63
90431 Nürnberg
Tel.: 0911/ 30003-0
www.ambulantepflege-nuernberg.de
1 Kommentar
183
Diakonie Neuendettelsau aus Nürnberg | 03.11.2015 | 13:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.