Wenn es schnell gehen muss: Wie lassen sich schnelle Finanzierungen realisierien?

Bei einem Kredit sollten Interessenten genau nachrechnen und Angebote vergleichen. Auf diese Weise lässt sich viel Geld sparen und trotzdem ein maßgeschneidertes Darlehen finden. (Foto: @ WerbeFabrik (CC0-Lizenz) / pixabay.com)

SERVICE (se/fi) - Einen Kredit aufzunehmen, ist kein Sonderfall mehr. Das belegt eine vom Bundesverband Deutscher Banken e.V. veröffentlichte Statistik. Demnach stieg die Summe der Kredite an Privatpersonen in der Bundesrepublik in der jüngsten Vergangenheit rasant. 2013 betrug sie ca. 1.059 Milliarden Euro. Zum Vergleich: 1999 waren es noch etwa 999 Milliarden.

Theoretisch gibt es viele Möglichkeiten, Geld für größere finanzielle Ausgaben zu „leihen“. Erster Ansprechpartner dafür ist in der Regel die eigene Hausbank. Doch wie sieht die Sache aus, wenn es schnell gehen muss? Auch dann kann ein Kredit die Lösung sein, zum Beispiel als Sofortkredit.

In welchen Fällen muss eine Finanzierung schnell erfolgen?

Viele Kredite sind von langer Hand geplant. Das ist zum Beispiel bei Immobilienkrediten der Fall. Auch wenn der Kauf eines neuen Autos ansteht, haben die Betreffenden meist etwas Zeit zur Verfügung, um sich genauer mit dem Thema zu beschäftigen, die entsprechenden Unterlagen vorzubereiten und in Ruhe mit einem potenziellen Kreditgeber zu reden.
Allerdings gibt es Fälle, in denen dringend eine Finanzspritze benötigt wird, und das so schnell wie möglich. Das ist nicht zwingend die „Schuld“ der Betroffenen, sondern oftmals einfach auf widrige Umstände zurückzuführen. Beispiele dafür sind die folgenden:
- Dringend benötigte Haushaltsgeräte oder das eigene Auto sind unerwartet kaputtgegangen und das Geld für einen Ersatz fehlt.
- Es besteht die Chance ein besonders günstiges Angebot – zum Beispiel für ein Traumauto – wahrzunehmen. Allerdings ist dieses zeitlich begrenzt.
- Eine wichtige Forderung wird fällig und sie kann (wider Erwarten) aus eigener Tasche nicht bezahlt werden.
- Plötzliche Arbeitslosigkeit, das Platzen eines bereits sicher geglaubten Jobs oder ähnliche Umstände führen zu Liquiditätsengpässen.

Natürlich gibt es auch Menschen, die schnell einen Kredit benötigen, weil sie aus eigener Schuld in eine Notlage geraten sind und zum Beispiel Spielschulden begleichen müssen. In diesem Fall ist eine Kreditvergabe unter Umständen nur eine vorübergehende Lösung des Problems. Geht es aber darum, Ersatz für das dringend benötigte eigene Auto zu bekommen, ist die Suche nach einer raschen Finanzspritze durchaus sinnvoll.

Wie lassen sich Finanzierungen beschleunigen

Wer möglichst schnell einen Kredit benötigt, kann auf einen sogenannten Schnell- oder auch Sofortkredit über das Internet zurückgreifen. Hier ist der Name Programm. Oft ist das benötigte Geld schon innerhalb von 24 Stunden auf dem eigenen Konto. Die Herangehensweise ist in der Regel immer dieselbe:
1. Der Antragsteller füllt online ein Formular aus. Neben Angaben zur eigenen Person sind hier Angaben zum gewünschten Kredit notwendig, also zu Höhe und Laufzeit.
2. Die Bank führt eine Bonitätsprüfung durch und erteilt – bei positivem Ausgang - eine Zusage.
3. Anschließend ist es notwendig die Kreditunterlagen auszudrucken und einzusenden. Zur Identitätsprüfung führt ein Mitarbeiter der Post eine Identitätsprüfung durch.
4. Das kreditgebende Institut überprüft noch einmal die eingesandten Unterlagen.
5. Die Auszahlung erfolgt – falls das Institut eine Blitzüberweisung vornimmt, noch am selben Tag.

Das Besondere an Sofortkrediten besteht darin, dass der Antragssteller umgehend eine Antwort erhält, ohne langwierige Vorgespräche und zeitaufwendige Prüfung persönlicher Angaben. Zusätzlich verkürzen lässt sich das Verfahren, wenn alle notwendigen Unterlagen und Informationen vorliegen. Dazu gehören zum Beispiel Kontoauszüge und Nachweise über das eigene Einkommen.
Außerdem bieten manche Kreditgeber mittlerweile eine Identifizierung durch Videoident an. Diese erfolgt online. Zwar müssen die Unterlagen danach immer noch abgeschickt werden. Der persönliche Besuch der Post während der Öffnungszeiten entfällt allerdings bei dieser Variante.
Wichtig: Eilkredite werden in aller Regel nur für kleinere Summen (bis 5000 Euro) angeboten. Auch hier sollten Antragssteller vorher vergleichen, wenn die Zeit dafür vorhanden ist, und sich Gedanken um die Höhe der Zinsen und die Laufzeit machen.

Wie sieht es bei negativem Schufa-Eintrag aus?

Ein häufiges Hindernis bei Kreditanträgen ist ein negativer Schufa-Eintrag. In vielen Fällen führt dieser automatisch dazu, dass der betreffende Antrag abgelehnt wird. Das ist aber nicht zwingend der Fall, denn es gibt auch maßgeschneiderte Kreditangebote für solche Situationen.
Sogenannte „Kredite ohne Schufa“ bieten vor allem ausländische Banken an, die auf die Schufa-Auskunft nicht zurückgreifen. Hier erhalten Antragssteller Sofortkredite sogar bei einem negativen Schufa-Eintrag. Der zusätzliche Vorteil davon: Der Kredit wird nicht in die Schufa aufgenommen, steht den betreffenden Personen also auch bei Geschäften in der Zukunft nicht im Weg.

Allerdings ist bei Krediten ohne Schufa einiges zu beachten:
- Häufig fallen die Bedingungen hier ungünstiger aus als bei herkömmlichen Krediten. Das beinhaltet deutlich höhere Zinsen.
- Auch wenn Kreditgeber nicht die Schufa konsultieren, führen sie in der Regel eine Bonitätsprüfung durch. Wer derzeit gar kein Einkommen hat, sollte sich also keine großen Hoffnungen machen.
- Bei Angeboten für Kredite ohne SCHUFA-Prüfung ist besondere Vorsicht geboten. Denn die Zahl der unseriösen Anbieter ist in diesem Feld besonders hoch. Skepsis ist zum Beispiel geboten, wenn Vorabgebühren verlangt oder unseriöse Versprechungen gemacht werden.
- Die Auszahlung durch ausländische Banken dauert oft länger als bei einheimischen Instituten.
- Außerdem gilt auch hier: Sofortkredite gibt es nur bis zu einer bestimmten Summe.

Auch schnelle Kredite wollen gut überlegt sein

Sofortkredite können die Rettung in der Not sein. Je nach individuellen Voraussetzungen bietet das Internet einige Möglichkeiten, innerhalb von 24 Stunden eine dringend benötigte Summe zu erhalten – und das sogar ohne Schufa (wenngleich es hier unter Umständen etwas länger dauert). Nicht vergessen sollten Antragsteller immer, dass auch Sofortkredite zurückgezahlt werden müssen und dass die Zinsen hier oft höher ausfallen als bei regulären Angeboten.
Umso wichtiger ist es, auch dann, wenn es eilt, verschiedene Angebote zu vergleichen und Alternativen in die Überlegungen miteinzubeziehen. Manchmal ist es möglich, sich kleinere Summen von Freunden und Verwandten zu leihen – ganz ohne Zinsen und zu günstigen Laufzeiten. Vielleicht ist auch ein Ratenkauf die Lösung. Allerdings gilt sogar bei der beliebten 0-Prozent-Finanzierung, wie der WDR mahnend anmerkt: Lieber genau hinsehen, bevor man in der Schuldenfalle landet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.