Fränkisch – flott und heiter

Nürnberg: Sportheim Brunn |

„Kultur in Brunn“ präsentiert am Freitag, 28. April um 19.30 Uhr, Steffis kleine Zachmusik mit fränkischen Liedern und Geschichten.

Seit ihrer Kindheit ist die Nürnbergerin Steffi Zachmeier mit verschiedenen Formationen und Solo auf Bühnen und bei Festen unterwegs – kein Wunder, denn sie ist mit den fränkischen Melodien aufgewachsen. Als Moderatorin ist sie seit etlichen Jahren in den Volksmusiksendungen des Bayerischen Rundfunks zu hören.
Die Mitherausgeberin von Notenmaterial und Liederbüchern wurde von der Bayerischen Musikakademie in Hammelburg beim Fränkischen Liedermacher-Wettbewerb ausgezeichnet und vom Frankenbund im Jahr 2009 mit dem jährlich vergebenen Kulturpreis.
Bei „Kultur in Brunn“ liest sie nicht nur Geschichten und Gedichte in einheimischer Mundart, sondern bestimmt das Programm auch musikalisch in bester fränkischer Tradition. Dabei kommen nicht nur Dialekt-„Klassiker" zum Zug sondern auch unbekanntere Autoren. Die Quellen der dargebotenen Lieder und Weisen reichen oft weit zurück, stammen aber auch aus neueren Produktionen. Unterstützt wird sie an diesem Abend von Heinrich Filsner (Tuba, Kontrabass) und Franz Josef Schramm (Klarinette, Saxofon, Gitarre).
Wie immer empfiehlt es sich, rechtzeitig zu reservieren. Eintrittskarten können telefonisch bei Reinhard Figel (Tel.: 0151 22900120) oder per E-Mail (figel1947@t-online.de) bestellt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.