Genügsames Unentschieden beim SC Schnaittach

Hans-Peter Herterich (r.) zeigte großen Kampfgeist, musste sich gegen Horst Oertel letztlich jedoch mit einem Remis begnügen.
Das Aufeinandertreffen des SC Schnaittach II und der SG Vorra/Rupprechtstegen II in der Kreisklasse Mittelfranken Ost endete nach Punkteteilungen an allen Brettern unentschieden. Dabei zeigten sich die meisten Spieler sehr genügsam.

Nach 90 Minuten und 18 Zügen einigten sich Norbert Gläsel und Kerstin Leopold auf ein Remis, da sich ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern andeutete. Kurz darauf schlossen sich Bernd Jaklin und Jonas Neumann an. Deren Brett war zwar nach 20 Zügen noch mit viel Material bestückt, jedoch bot sich keine offensichtliche Angriffsfläche.
Am Spitzenbrett übte Norbert Leissner mit weit vorgerückten Bauern starken Druck auf den Schnaittacher Waldemar Müller aus, dem kaum Raum blieb, um Gegenspiel zu entwickeln. Zu dessen Glück agierte Leissner etwas umständlich. Nach einigen präzisen Verteidigungszügen Müllers bot ihm sein Gegenüber trotz eines Mehrbauern und aktiverer Stellung ein Remis, das zu erspielen sicher noch ein harter Weg gewesen wäre.
Hans-Peter Herterich lehnte beim Stande von 1,5:1,5 ein Remisgebot ab und kämpfte weiter um den vollen Punkt. Nach einem Generalabtausch, der ihm einen gut positionierten Springer gegen einen eingesperrten, inaktiven Läufer ließ, trieb er seine Bauernmehrheit am Damenflügel mit guten Aussichten voran. Durch die Sicherung der restlichen Bauern verbrauchte Herterich dann aber zu viele Tempi, sodass der König Horst Oertels gerade noch zu Hilfe eilen konnte. Die Partie schloss mit dreifacher Stellungswiederholung, denn beide Spieler erkannten das Risiko, das in einer Abweichung davon steckte.

Mit diesem Unentschieden sichert der SC Schnaittach II den 2. Rang in der Kreisklasse Ost, hat allerdings nun selbst im günstigsten Fall keine Möglichkeit mehr, dem Tabellenführer gefährlich zu werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.