Kult: Verrückte Outfits und abgefahrene Seifenkisten

Wann? 20.09.2015 11:00 Uhr

Wo? Seifenkistenrennen, Schmausenbuckstraße 90, 90480 Nürnberg DE
Start frei für das 7. Seifenkistenrennen 2015: Vorjahressiegerin Eva Varena Führer mit Veranstalter Holger Roth (l.) und Sicherheitschef Peter Althof an der Renn-Seifenkiste. (Foto: bayernpress)
 
Seifenkistenrennen 2015: Veranstalter Holger Roth mit Sicherheitschef Peter Althof und Pressesprecher Patrick Kraft (v.l.). (Foto: bayernpress)
 
Seifenkistenrennen 2015: Vorjahressiegerin Eva Varena Führer mit Pokal. (Foto: bayernpress)
Nürnberg: Seifenkistenrennen | 7. Nürnberger Seifenkistenrennen – das Original: Sie fliegen wieder, die tollkühnen Frauen und Männer in ihren bunten Kisten

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Sonntag, 20. September 2015, wird der Schmausenbuck wieder zum fränkischen Mekka für alle Seifenkisten-Freaks und Pioniere des Holzboliden-Sports. Bereits zum 7. Mal veranstalten Holger Rothe von der Agentur 1Agency und sein Team dieses Kult-Spektakel. In den letzten Jahren pilgerten über 3.000 Fans auf den Berg beim Tiergarten um der Renngemeinde zu huldigen. Ein Event für die ganze Familie.

Seife statt Käse


Der Name Seifenkiste, die Übersetzung vom englischen „Soap Box“, fiel übrigens dem amerikanischen Zeitungsfotografen Myron E. Scott von der Daily News in Dayton, Ohio, ein, als er Jugendliche 1933 beim Basteln von Kinderautomobilen fotografierte. Hierzu verwendeten sie hölzerne Verpackungskisten, in denen Firmen Seifenmittel und Käse an den Einzelhandel lieferten, aber auch ausrangierte Kinderwagen, Blechwannen und ähnliches. Er nannte in seinen Reportagen die kleinen Fahrzeuge „soap boxes“. Zum Glück, sonst hätten es auch „cheese boxes“ - also Käsekisten - werden können.

Rennzeit, Kreativität und Team-Performance: Das sind die Kriterien, auf die es am 20. September beim Nürnberger Seifenkistenrennen ankommt. In diesem Jahr gehen 16 Teams in vier Gruppen an den Start, alle haben nur ein Ziel: Einen Platz im Rennsport-Olymp. Gefragt sind dabei ausgefallene Outfits, verrückte Choreografien und natürlich abgefahrene Seifenkisten. Um Helden für einen Tag zu werden, müssen die Crews eine Jury überzeugen - und was ist authentischer, als sich dem Beifall des Publikum zu stellen?

Als Titelverteidiger der Kategorie „Schnellste Kiste“ geht erneut das Team der Agentur projekt.quartett mit seiner Pilotin Eva-Varena Führer an den Start der 500 Meter langen Rennstrecke. Mit Eva-Varena konnte sich im vergangenen Jahr erstmals eine Frau als Siegerin in die Geschichte dieses spektakulären Rennens einschreiben. Seine Premierenfahrt wird in diesem Jahr auch das Team der Handwerkskammer Nürnberg vollziehen. Ob allerdings der frisch gewählte 1. Vorstand Thomas Pirner in dem HWK-Holzboliden Platz nehmen wird, ist noch ein gut gehütetes Geheimnis.

Beim Titel um die „Schönste Kiste“ werden in diesem Jahr die Karten komplett neu gemischt. Nicht nur weil sich die Vorjahressieger nicht mehr dem Wettkampf stellen, sondern weil erstmals eine Prominenten-Jury über Design, Kreativität und Ausführung abstimmen wird. Diesen verantwortungsvollen Job übernehmen Haardesigner Marcel Schneider, er ist der Kreative in der Runde, Nürnbergs hübscheste Lokführerin Sandra Lopez, sie hat berufsbedingt ein Gefühl für schnelle Boliden, der Fotograf mit architektonischem Hintergrund Jürgen Friedrich sowie ,,Allrounder" Stadtrat Sebastian Brehm.

Die Mischung macht‘s


Die Organisatoren Holger Rothe & Patrick Kraft legen sehr großen Wert darauf, dass die Mischung der Teams passt. „Mittlerweile sind unsere Teams eine richtig große Familie geworden. In den Boxengassen herrscht eine irre heimelige Stimmung, hier treffen sich die Beauties vom Power Athletics Gym mit der N1-Rundfunkbrigade des Funkhauses, die Mitarbeiter des Skin City Tattoo Shops feiern mit den Spezialisten von Löwensaal und die Chefin der Hangover Bar lässt sich beim Foodtruck Rennteam von RibWich kulinarisch verwöhnen," so die Organisatoren. Nach dem großen Hype im vergangenen Jahr, wird es diesmal wieder oben auf dem Buck ein „Foodtruck Village“ geben, ein großer Biergarten lädt zum Verweilen ein und für die Kids gibt es die Möglichkeit, in der „Active Zone“ die Angebote wie Hüpfburg und Mitmachspiele des Tucherlands ausgiebig zu nutzen.

GridGirl 2015


Neben der schnellsten und schönsten Seifenkiste wird auch das GridGirl 2015 gesucht! Wer also schon immer mal das Treiben der Rennteams in der Boxengasse hautnah erleben und Teil eines witzigen Teams sein möchte, dazu ein Feierbiest und Gute-Laune-Freak ist, Spaß an diesem Gaudiwettbewerb hat und sein Team zu 100 Prozent unterstützt, sollte sich via Facebook (Nürnberger Seifenkistenrennnen) mit einer kurzen Nachricht inkl. Bild (Körpergröße) melden.
Oder man kommt schon am 2. September um 18 Uhr zum offenen Casting in die Prime Bar No14 in die Adlerstraße. Dort findet unter der fachkundigen Aufsicht einer Jury ein Vorentscheid statt. Die 10 Finalistinnen werden dann am Rennsonntag um 14 Uhr den Titel unter sich aus machen.

Damit sich die Zuschauer auf dem Gelände zu recht finden, gibt es wieder eine aufwändige „Seifenkisten-Map“ mit allen wichtigen Informationen zum Rahmenprogramm und den teilnehmenden Teams. Natürlich auch versehen mit Reklamehinweisen der Partner, ohne die so ein Event mit Kultcharakter nicht umsetzbar wäre. Das diese Veranstaltung mittlerweile aus den Kinderschuhen gewachsen ist, ist nicht zuletzt dank der Partner und Sponsoren möglich. Und dass dieser Eventmix der Lifestyle- und Trendszene großen Anklang findet, belegt die Unterstützung, vor allem der Handwerkskammer Nürnberg, die erstmals dieses Ereignis begleitet.

Das Leben am Berg


Mitorganisator Patrick Kraft von der Agentur projekt.quartett: „Als wir vor fünf Jahren als Rennteam angetreten sind, waren wir sofort von der besonderen Atmosphäre fasziniert. Selbst bei der ,Wasserschlacht von 2014' feierten die durchnässten Teams sich selbst und zelebrierten ihr Nürnberger Seifenkistenrennen auf beindruckend ausdauernde Weise. Mittlerweile feilen wir kräftig weiter am Ambiente dieses kultigen Rennspektakels, ein Mix aus handgemachtem Spaßturnier und Mini WOK WM. Und solange die Macher Spaß an ihrem Turnier haben, wird es auch in Zukunft noch jede Menge Überraschungen rund um das ,Nürnberger Seifenkistenrennen – das Original' geben.“

Zeitplan (Änderungen vorbehalten):

11 Uhr, Veranstaltungsbeginn, Eröffnung Allianz Biergarten & Foodtruck Village, die Active Zone öffnet ihre Tore. Testfahrten der Teams auf der Strecke.11.30 Uhr, Prämierung der „schönsten Seifenkiste“, 12.30 Uhr Rennbeginn der Gruppenphase, 14.00 Uhr Wahl zum GridGirl 2015, ca. 16.00 Uhr Finalläufe. 

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.