KulturNetzwerk in friedlicher Mission: Besuch der Terrakotta-Armee am 9. März

Wann? 09.03.2016 13:00 Uhr

Wo? Bahnhof, 90592 Schwarzenbruck DE
Schwarzenbruck: Bahnhof | Es handelt sich um den größten historischen Fund der neueren Geschichte: „Die Terrakotta-Armee & Das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ ist in einer imposanten Ausstellung in Nürnberg auf AEG zu sehen. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern sind 150 lebens-große Terrakotta-Figuren (Infanteristen, Kavalleristen, Bogenschützen, Offiziere, Generäle) und acht original große Pferde effektvoll in Szene gesetzt. Ebenso wie die Tonarmee in China sind diese Repliken atemberaubend in ihrer Individualität und Mimik. Besonders beeindruckend ist die künstlerische Gestaltung der Tonsoldaten: Obwohl die Figuren ihrem jeweiligen Rang nach ähnlich gekleidet sind, gibt es unter ihnen nicht ein einziges Zwillingspaar. Auch die berühmte Grube Nr. 1 mit ihren 1.000 Soldaten in Schlachtformation wird in Miniaturdarstellung beeindruckend präsentiert. Pfeile und Schwerter aus originalgetreuen Materialien und farbenfrohe Modelle der historischen Kleidung verschiedener chinesischer Dynastien ergänzen die Reise in eine längst vergangene Zeit.
Grafiken und Filmsequenzen informieren über die Zeit des ersten Kaisers von China (Qin Shi Huang Di) und seine gigantische Grabanlage um die Terrakotta-Armee. Noch bis Anfang April 2016 erwarten der erste Kaiser von China und seine Soldaten die Gäste.
Das KulturNetzwerk Schwarzenbruck kommt am 9. März! Anmeldung wie immer bei Francoise Werner unter f.werner@deutsche-kulturbuehne.de oder Tel. 09128 12381. Wichtig: der Eintritt mit Führung ist € 12.- und die Anmeldungen sind verbindlich, da bereits im Voraus bestellt und gezahlt werden muss!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.