Narrenfreiheit an Weiberfasching beim Seniorenclub Boxdorf

Richard Müller sorgte für Stimmung im Evang.Seniorenclub Foto: Kathja Kunz, Nürnberg

Im Evangelischen Seniorenclub Boxdorf ging es hoch her.


52 vergnügte Senioren waren der Einladung von Christa Schebitz, der bewährten Leiterin gefolgt, zum vergnügten Faschingstreiben.

Viel kamen fantasievoll kostümiert und wurden mit entsprechendem Hallo begrüßt.
Das gemütliche Kaffeetrinken, bei dem natürlich die Faschingskrapfen nicht fehlen durften, untermalte stimmungsoll Richard Müller aus Mögeldorf, der auch weiter den Nachmittag gestaltete.
Keiner würde dem Vollblutmusiker seine 79 Jahre zutrauen. Wie ein Junger sang er Schlager, Operetten- und Volkslieder und animierte zum Schunkeln.
Dazwischen sorgte er mit lustigen Versen, kleinen Witzen und Geschichten für allgemeine Heiterkeit, an der auch die köstliche Ananas-Bowle nicht ganz unschuldig war.

Aber der Höhepunkt kam erst noch, aus der Tanzmariechen-Gruppe der Knoblauchsländer Faschingsgesellschaft „Buchnesia“ kam ein bezauberndes Tanzpaar.
Mocco und Fabiano, die beiden,13 und 12 jährigen, übrigens „Fränkische Vizemeister“ legten einen mitreißenden Tanz aufs Parkett, beziehungsweise den Gemeidesaalboden, dass die Zuschauer gar nicht mehr mit dem Klatschen nachkamen.
Sogar Hebefiguren waren dabei, was einen nur staunen ließ.
Nach ihnen führte die 11jährige Cosima Fabiano, sie dritte bei der „Deutschen Meisterschaft“, einen entzückenden Gardetanz auf, der wieder zu lauten Beifallsstürmen mitriss.
Man spürte bei den Kindern die Freude am Tanzen und als dann noch erzählt wurde dass sie das ganze Jahr 2-3 in der Woche jeweils 3 Stunden Training haben, war die Bewunderung und Hochachtung grenzenlos.
Beim Abschied waren sich alle einig, wieder mal einen gelungenen und frohen Nachmittag verbracht zu haben.
Kathja Kunz

Beitrag eingestellt von Kathja Kunz auf mein-mitteilungsblatt.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.