U15-Juniorinnenfussball: SV Schwaig – FC Reichenschwand 1:1 (0:0)

Unglückliches Unentschieden

Schwaig 20.04.2016

Im Vorfeld



An einem sonnigen Mittwoch hatten wir den FC Reichenschwand zu Gast. Der Gegner spielte in der Hinrunde noch auf Großfeld und ist neu in der Rückrunde in unsere Liga hinzugekommen.

Mit vier Auswechselspielerinnen, davon zwei ausgeliehene U13-Spielerinnen, starteten wir das Spiel.

Zum Spiel


Es wäre zu einfach den Spielbericht von unserem Spiel in Alfalter erneut wiederzugeben, jedoch lassen sich einige Parallelen durchaus ziehen. Wir tun uns gegen Teams, die defensiv spielen und es verstehen ihren Körper einzusetzen äußerst schwer. So fiel uns wenig im Spiel nach vorn ein und in Angriffssituationen waren wir oft in Unterzahl. Defensiv hingegen machten wir ein souveränes Spiel, denn an eine Torchance von Reichenschwand kann ich mich nicht erinnern. Durch nicht konsequent zu Ende gespielte Angriffsbemühungen und dieses mal nicht erfolgreiche Einzelaktionen ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Wieder besprachen wir viele Dinge und so überzeugte in der zweiten Hälfte auch das Offensivspiel; eine herausgespielte Torchance konnten wir dann auch nutzen. Was wie eine Befreiung wirken könnte, tat dies nur zum Teil. Wir erspielten uns eine Vielzahl von Torchancen, einige so hochkarätig, dass es zum Verzweifeln war. Nur leider schafften wir es nicht das zweite Tor nachzulegen. Und wie es im Fußball manchmal so ist, rächt sich das. Zirka fünf Minuten vor Schluss gelang Reichenschwand durch die gefühlt erste Torchance im Spiel der 1:1 Ausgleich. Bitter!

Dieser Stachel saß tief und so gelang es uns trotz aller Versuche nicht mehr das Spiel noch zu unseren Gunsten zu entscheiden. Mit einem Unentschieden ging das Spiel zu Ende.

Fazit: Es stellt sich langsam heraus, dass wir erst in der zweiten Hälfte eines Spiels wirklich aufwachen; hoffentlich kein Trend. Wenn wir aber die Torchancen nicht nutzen kommt auch mal so ein Spiel zu Stande. Defensiv war es wieder eine ordentliche Leistung, am Offensivverhalten müssen wir aber arbeiten. Für die nächsten Spiele wäre es wieder wünschenswert, dass Jede 100% gibt, denn mit weniger Kraft reicht das dann auch gegen vermeintlich schlechtere Gegner irgendwann nicht mehr.


Ausblick


Unser nächstes Spiel findet voraussichtlich am Montag (Stand jetzt: noch offen) gegen den Tabellenführer vom SK Heuchling statt. Anstoß im Sportpark Schwaig wäre 18 Uhr!

Aufstellung SV Schwaig:
Nina “Nani”, Laura, Sophie, Julia, Chrissi, Tarita, Amelie, Nadine, Maren, Anna, Lina
1:0 Tarita
1:1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.