VdK-Kreisverband Lauf-Hersbruck macht Ausflug ins „Grüne“

Die Reisegruppe des VdK-Kreisverbandes Lauf-Hersbruck

Der VdK-Kreisverband Lauf-Hersbruck hatte in den letzten Wochen alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei der Hilfsaktion „Helft Wunden heilen“ im Herbst 2015 mitgewirkt haben, zu einer „Fahrt ins Grüne“ eingeladen.
Die Spannung im Bus war riesengroß, denn keiner der Teilnehmer, außer der Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Duschner als Reiseleiterin, wußte, wohin es ging. Als der Bus letztendlich den Lech überquerte und man das Ortsschild lesen konnte, dämmerte es einigen Mitfahrern, wo man angekommen war, nämlich im sogen. Stammhaus der Dehner-Filialen in Rain am Lech.
Nach dem Mittagessen leitete eine Reiseführerin den Bus durch das riesige Firmengelände der Firma Dehner und man erfuhr nebenbei so einiges wissenwerte über die Gegend rund um den Lech. Anschließend konnten die Mitfahrer das große Verkaufsareal, in riesigen Treibhäusern untergebracht, und die herrlichen Gartenanlagen erkunden, wobei man hervorheben muß, daß das gesamte Gelände weitgehend barrierefrei gestaltet worden ist, nachdem in den weitläufigen Gartenanlagen auch große Gruppen von Rollstuhlfahrern unterwegs waren.
Die Teilnehmer kamen auf der Heimfahrt übereinstimmend zu dem Resultat, daß sich diese Anlage sicher mit der Landesgartenschau in Bayreuth messen kann. Es ist also für einen Ausflug bestens geeignet, ebenso die Führung „hinter den Kulissen“, die man im eigenen Bus machen kann.
Das gemeinsame Abendessen wurde auf der Heimfahrt im Gasthof Schmidt in Euerwang, am Rande des Naturparks Altmühltal, eingenommen, wobei auch das Foto entstand.

Text und Foto: Christina Täuber
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.