Schulfunk auf Sendung in Schwaig

Die "rasenden Reporter" des Radioprojektes an der Schwaiger Grundschule gehen einmal im Monat auf Sendung. (Foto: Maja Doll)
Schwaig: Grundschule | „Und hier ist wieder euer Team von RadioAktiv“ tönt es kurz nach acht Uhr

morgens aus den Lautsprechern der Sprechanlage in der Grundschule Schwaig. Zwölf Jungen und Mädchen von der 2. bis zur 4. Klasse gehen einmal im Monat mit selbst recherchierten und geschriebenen Inhalten auf Sendung. Der Name „RadioAktiv“ ist dabei Programm. Gemeinsam mit Kursleiterin Maja Doll unternehmen die rasenden Reporter Ausflüge zu verschiedensten Themen, sammeln Informationen und stellen ganze Hörspiele zusammen. Das Schulradio ist Teil des Kursangebotes des Fördervereins der Grundschule Schwaig e.V.

Die Themen der Radiosendungen reichen dabei von Mode, Kino und Dinosauriern bis hin zu Ägypten oder Umwelt. In mehreren Treffen werden die einzelnen Sendungen ausführlich vorbereitet, Texte geschrieben, Lesen und Ablauf geprobt und Musik ausgesucht. Einmal im Monat sitzen die Nachwuchsmoderatoren dann – ausgerüstet mit Headsets und Mikrofonen – im Lehrerzimmer, um über die Schulsprechanlage auf Sendung zu gehen. Dann dürfen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schwaig den Unterricht unterbrechen und mehrere Minuten lang dem „aktiven“ Programm des Radio-Teams lauschen. Doch nicht nur in den Klassenzimmern ist die Sendung zu hören, sondern auch in der Aula, in der sich regelmäßig Eltern einfinden, um den Beiträgen ihrer Kinder zuzuhören. So manch einer nimmt gleich die ganze Sendung mit dem Smartphone auf. Am Ende des Schuljahres erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine DVD mit den gefilmten Sendungen.

Möglich macht das Schulradioprojekt Kursleiterin Maja Doll, Kopf und Seele des Schulradios. Sie bereitet mit den Kindern nicht nur das Programm vor und steht den Nachwuchsreportern während der Sendung bei, sondern organisiert auch viele Ausflüge und Unternehmungen rund um die Sendungsthemen, um die jungen Redakteure mit Eindrücken und Informationen zu versorgen. „ Es macht einfach Spaß zuzusehen, wie die Kinder im Laufe eines Schuljahres an Sicherheit gewinnen, ihnen zuzuhören, wenn sie ihre Ideen zu den selbst ausgesuchten Themen vorstellen und sie zu beobachten, wenn sie hochkonzentriert auf Sendung sind. Seit diesem Schuljahr singen sie auch – auf eigenen Wunsch – unseren RadioAktiv-Jingle selbst“, so Kursleiterin Doll.

Das Kollegium der Grundschule Schwaig räumt die Sendezeit ein, Hausmeister Steger hat die technische Leitung übernommen, sodass das Schulradio auch tatsächlich alle Schülerinnen und Schüler erreicht. Und so ist das Schulradio in Schwaig waschechtes Radio von Kindern für Kinder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.