VdK - Ortsverband Schnaittach; Jahreshauptversammlung

Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Duschner bereitet ihre Power-Point-Präsentation vor
Die Ortsvorsitzende Christina Täuber begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste, besonders aber als Ehrengast Herrn Karl Lehmann, seit 68 Jahren Mitglied im VdK-Ortsverband Schnaittach, mit Tochter. Außerdem waren als Ehrengäste erschienen die Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Duschner, die später eine Power-Point-Präsentation über die neueste Aktion des VdK „Weg mit den Barrieren“ gezeigt hat und die Kreisfrau Anni Lederer. Vertreter seitens der Gemeinde sowie aus den Fraktionen waren leider nicht erschienen.
Täuber legte ihren Rechenschaftsbericht über das zurückliegende Jahr 2015 ab und gewährte gleichzeitig einen Ausblick auf die für 2016 geplanten Aktivitäten. Sie war sich sicher, daß alle Festivitäten gerne von den Mitgliedern und Gästen angenommen werden. Darüber hinaus sind ja auch die monatlichen Strick-Events gemeinsam mit der Nachbarschaftshilfe ein Erfolg und werden gerne besucht und natürlich auch aus diesem Grund weitergeführt.
Nicht ohne Stolz berichtete sie über den wiederum großen Zuwachs an neuen Mitgliedern im Jahre 2015, so daß der Ortsverband Schnaittach derzeit 465 Mitglieder hat. Sie zitierte u.a. den Landesverbandsgeschäftsführer Michael Pausder aus einer Rede im November letzten Jahres, daß der VdK Bayern sein 650.000 Mitglied im November 2015 aufnehmen konnte, der höchsten Mitgliederzahl mit seinen 69 Kreisverbänden und in seiner 69jährigen Geschichte. Das sind mehr Mitglieder als die größten Einzelgewerkschaften IG Metall und Verdi zusammen haben, die insgesamt nur auf 600.000 Mitglieder kommen. Der VdK Bayern stellt 37 % aller bundesdeutschen VdK-Mitglieder.
Darüber hinaus äußerte sie sich zufrieden über die hWh-Sammlung im Herbst 2015, die wieder recht ordentlich ausgefallen war und bedankte sich bei den Sammlerinnen und Sammlern. Gleichzeitig warb sie auch um weitere Beteiligung von Mitgliedern oder interessierten Bürgern an der Sammlung, da das doch auch dem Ortsverband Schnaittach und den Sammlern zugute kommt.
Abschließend gedachte man den im Jahre 2015 verstorbenen 11 Mitgliedern in einer Schweigeminute.
Die Kassiererin, Frau Roswitha Weiher, gab den bereits durch die Kreisrevision gegengeprüften Kassenbericht bekannt und ihr wurde Entlastung erteilt.
Abschließend brachte die Kreisgeschäftsführerin Elisabeth Duschner den interessierten Zuhörern mit einer Power-Point-Präsentation die neueste Aktion des VdK „Weg mit den Barrieren“ näher.



Text und Foto: Christina Täuber
Schriftführerin
1. Vorsitzende
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.