Schwaig setzt Zeichen für Vielfalt und Toleranz

Schwaig: Jugendtreff JuBar | Das Verhaltens- und Argumentationstraining „Botschafterinnen und Botschafter für Vielfalt“ jetzt auch in Schwaig

Verwendung finden die im Training erlernten und erprobten Inhalte im Alltag – an der Ladenkasse, am Cafétisch und überall, wo Stereotype und Vorurteile unreflektiert verbreitet werden.

Immer wieder begegnen uns im Alltag Aussagen oder Haltungen, die diskriminierend sind. Verallgemeinerungen, Kommentare über „die Flüchtlinge“, „die Moslems“, „die Russen“ oder Ablehnungen der Vielfalt wie „Multi-Kulti funktioniert nicht“. Nicht immer gelingt es dann, den richtigen Ansatz zu finden, um unser Gegenüber zum Überdenken solcher Statements zu bringen. Im „Training für die Botschafterinnen und Botschafter für Vielfalt“ entdeckt man neue Wege und Ideen zum konstruktiven Umgang mit solchen Gesprächen und Gesprächspartnern.

Das Training beinhaltet vier je dreistündige Module und findet immer mittwochs von 18:15 bis 21:15 Uhr am 25.1/ 8.2/ 15.2 und 22.2.2017 im Bürgersaal in Schwaig bzw. bei weniger Teilnehmern im Jugendtreff JuBar statt.

Durchgeführt wird das Training von Andrea Kaliner und Herwig Emmert, von InkuTra – Interkulturelle Trainings. Auftraggeberin ist die Gemeinde Schwaig in Zusammenarbeit mit dem Unterstützerkreis Schwaig Solidarisch und dem Jugendtreff JuBar – Schwaiger Jugend.

Mitmachen können alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schwaig und auch der Nachbargemeinden.

Die Teilnahme kostet 20 € für alle vier Abende, für ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter von Einrichtungen, Initiativen und Vereinen in Schwaig kann die Teilnahme auch kostenlost sein.

Nähere Informationen auch zur Anmeldung unter www.schwaiger-jugend.de rechts im Kasten „Botschafterinnen und Botschafter für Vielfalt“ oder bei der schwaiger Jugendreferentin Uschi Gammerl im Jugendtreff JuBar, Norisstr. 19a, 90571 Schwaig, 0911/ 3766 4240, 0157/ 8254 5461, schwaiger-jugend@gmx.de.
Anmeldeschluss ist der 13.1.2017, danach bitte gerne nachfragen, ob noch Plätze frei sind.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.