Man lebt nur einmal

„Man lebt nur einmal“ heißt das Stück, das die Altenberger Bühne Ende Februar zur Aufführung bringen wird. Im Mittelpunkt steht eine schrecklich nette Familie, die den Titel des Werks auf ziemlich skurrile Weise zu ihrem Lebensmotto erhoben hat.
Die Komödie aus den USA schrieb 1937 Theatergeschichte: Mit ihr gewannen die beiden Autoren Moss Hart und George S. Kaufman den Pullitzer-Preis. Unter dem englischen Namen „You Can´t Take It with You“ wurde sie weit über 800 Mal am New Yorker Broadway aufgeführt.
Wer herzhaft lachen möchte, kommt garantiert auf seine Kosten, gleichzeitig schlägt das Stück nachdenkliche Töne an. Gespielt wird vom 26. bis 28. Februar jeden Abend um 20 Uhr in der Aula der Grundschule Altenberg, Kirchenweg 47.
Plätze können am Montag, 15. Februar, und Dienstag, 16. Februar, jeweils von 17 bis 20 Uhr unter der Telefonnummer (0911) 691381 bei Herrn Laaß reserviert werden.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.altenbergerbuehne.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.