BIM 2017 - 6. Bayerische Iaido Meisterschaft

Alexander Frey, ZANCHIN Kampfkunst e.V., holte in der Team-Meisterschaft die Silbermedaille.

Der Bayerische Iaido Bund, der Sportfachverband für japanische Schwertkunst in Bayern, beschloss auf seiner letzten Mitgliederversammlung, die bayerischen Meisterschaften „offen“ - somit auch für nichtbayerische Wettkämpferinnen und Wettkämpfer auszurichten. So kämpften auf der BIM 2017 am vergangenen Wochenende in Bamberg neben vielen Teilnehmern aus bayerischen Vereinen auch Iaidoka vom Mitteldeutschen Iaido Bund, aus Hessen und Österreich um Medaillen in der Einzel- und Team-Meisterschaft.

Nicht nach Geschlecht, Alter oder Gewichtsklassen sondern nach Graduierung wird bei Iaido Meisterschaften unterteilt. Das bedeutet, dass sich in einer Klasse Frauen und Männer, Junge und Alte miteinander messen, die von ihrem Trainingstand aus gesehen alle die gleiche Qualifikation vorweisen können. Somit gab es bei den Einzel-Meisterschaften am Samstag fünf Kategorien. Die ersten Plätze (Gold) gingen an: Johannes Dobretsberger aus Österreich (Mudan-Klasse), Stephan Rieger aus Bamberg (Shodan-Klasse), Felix Scheuermann aus Aachmühle (Nidan-Klasse), Oliver Walter aus Würzburg (Sandan-Klasse) und Robert Völkmann aus München (Yondan-Klasse).

Spannend waren die Team-Meisterschaften am Sonntag. Vier Mannschaften mit jeweils drei Mitgliedern zeigten ihr Können unter den strengen Blicken von drei Kampfrichtern: Je zwei Iaidoka aus gegnerischen Teams präsentieren gleichzeitig die vorgeschriebene Form bzw. Kata - danach zeigt jeder Kampfrichter mittels Fahne an, welche Vorführung die überzeugendere war. Der Wettkämpfer, der die Mehrzahl bzw. alle Fahnen erhält, siegt. Das Team mit den meisten Siegen - nach mehreren Durchläufen - belegt dementsprechend Platz Eins im Gesamtwettbewerb.

Gold in der Mannschafts-Meisterschaft ging an das Team mit Matthias Herty aus Würzburg, Marie-Luise Tomasek aus München und Markus Ewinger aus Aachmühle. Für unseren Verein ZANCHIN Kampfkunst Nürnberg konnte Alexander Frey im Team mit Oliver Walter aus Würzburg und Johannes Dobretsberger, Österreich, die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Und wir fanden das richtig gut.

Außergewöhnlich für eine Kampfkunstmeisterschaft war die abschließende Vorführung aller Kampfrichter, mit der sie den Meisterschaftsteilnehmern zeigten, dass sie wirkliche Meister im Praktizieren der japanischen Schwertkunst sind.

In Bamberg kann man Iaido beim Aikikai Bamberg e.V. lernen. Mehr dazu hier: www.aikikai-dojo.de

Wer sich für Iaido-Training in Nürnberg interessiert, kann an einer beitragsfreien Probestunde in unserem Verein ZANCHIN Kampfkunst e.V. teilnehmen. Mehr Infos zum Probetraining: PDF
Weitere Infos über unseren Verein: www.zanchin.de

Alles über den Bayerischen Iaido Bund und Adressen von weiteren bayerischen Iaido-Vereinen findet man unter: www.bayerischer-iaido-bund.de
1 Kommentar
18
Rudi Müller aus Oberfranken | 12.03.2017 | 12:20   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.