Brose Baskets vor Euroleague-Heimauftakt: Wiedersehen nach zehn Jahren

BAMBERG - Brose Baskets vor Euroleague-Heimauftakt: Wiedersehen nach zehn Jahren. Am Freitag (20:00 Uhr/live telekombasketball.de) empfangen die Brose Baskets bei ihrer Euroleague-Heimpremiere den türkischen Vertreter und Tabellenzweiten der Bamberger Gruppe D, Darüssafaka Dogus Istanbul.


Das Istanbuler Starensemble hat den ersten Sieg auf dem Konto, auch wenn es eine Verlängerung brauchte, um die Italiener von Dinamo Sassari mit 83:74 niederzuringen. Zwei alte Bekannte übernahmen in der Overtime viel Verantwortung: Der ehemalige Berliner Reggie Redding und Center Marcus Slaughter, der mit den Brose Baskets 2011/2012 das Double feiern konnte. Nach drei Jahren bei Real Madrid unterschrieb „der Schlachter“ vor der Saison in der Türkei. Der BBL-Star Reggie Redding ist übrigens nicht der einzige Neuzugang aus Berlin. Der Club sicherte sich außerdem überraschend die Dienste von ALBAs Sportdirektor Mithat Demirel, der in der Saison 2008 als Spieler auch für einige Monate im Dienst der Brose Baskets stand.

In der türkischen Liga startete Darüssafaka mit einem Sieg und einer Niederlage. Nach einem Auftakterfolg gegen Gaziantep musste das Team von Cheftrainer Oktay Mahmuti gegen Stadtrivalen Fenerbahce mit 65:70 die Waffen strecken. Die Bilanz gegen Bamberg ist ausgeglichen: In Bambergs erster ULEB Cup Saison 2004/2005 unterlag die Mannschaft unter dem damaligen Head Coach Dirk Bauermann in der Türkei mit 82:85, revanchierten sich aber im Januar 2005 mit einem 20-Punkte-Heimsieg (84:64).

Head Coach Andrea Trinchieri weiß, dass es seit damals nicht einfacher geworden ist, das aufstrebende Powerhouse zu schlagen: „Es wird sehr schwer. Aber es wird viel Spaß machen, dieses Spiel zu spielen: Die Euroleague ist zurück in Bamberg. Wir spielen gegen eines der reichsten Teams in Europa. Und gegen eines der körperlich größten. Es sieht aus, als könnten unsere Spieler in ihren Spielern stecken. Sie spielen physisch, sie spielen hart. Wir müssen uns im Rebound steigern und mit Energie und der richtigen Einstellung ins Spiel gehen. Die Arena muss uns über unser Limit pushen. Wenn wir das nicht schaffen, wird es kein schöner Abend für uns.“

Kein Spieler der teuer zusammengestellten Mannschaft um Topscorer Milko Bjelica (15 PpS) ist kleiner als 1,88m. Nach oben setzt Center Savas Oguz mit 2,13m die Grenze.

Fakten, Fakten, Faktenâ Š

Darüssafaka Dogus Istanbul
- Marcus Slaughter hatte sein Euroleague-Debüt mit den Brose Baskets in der Saison 2011/2012. Im Durchschnitt erzielte er damals 11,8 Punkte, holte 7,2 Rebounds und blockte 1,4 Mal; alles bisherige Karriere-Bestleistungen.
- Reggie Redding versenkte in elf seiner letzten zwölf Euroleague-Spiele mindestens einen Dreier
- Ender Arslan versenkte in den letzten sechs Spielen mindestens einen Dreier
- Manu Markoishvili benötigt noch drei Dreier, um die 100 in seiner Euroleague-Karriere vollzumachen
- Luke Harangody ist in seiner bisherigen Euroleague-Karriere fehlerlos von der Freiwurflinie (12/12)
- Semih Erden erzielte seine persönliche Euroleague-Bestleistung in geblockten Würfen im November 2013 gegen die Brose Baskets
- Jamon Gordon gab seine persönliche Euroleague-Bestleistung an Assists im März 2013 gegen die Brose Baskets

Brose Baskets
- Darüssafaka und Bamberg spielten erst zweimal gegeneinander: im ULEB-Cup 2004/2005 gab es jeweils einen Heimsieg
- Andrea Trinchieri coachte Manu Markoshvili für eineinhalb Spielzeiten zwischen 2011 und 2013 in Cantù
- Nikos Zisis war Mannschaftkollege von Semih Erden, Emir Preldzic und Ogus Savas letzte Saison bei Fenerbahce

Nach dem Euroleague-Heimauftakt kommt es bereits am 25. Oktober zur Neuauflage des Champions Cup: Die Brose Baskets empfangen die EWE Baskets Oldenburg (17:00 Uhr). Telekombasketball.de zeigt alle Partien der Brose Baskets live. Radio Bamberg berichtet ebenfalls live vom Spielfeldrand. Ausführliche Berichterstattung rund um die Brose Baskets wie immer auf brosebaskets.tv. Tickets und Informationen zu Ticketpaketen sowie zu den Heimspielen der Brose Baskets gibt es auf brosebaskets.de. Karten auch auf eventim.de, im Kartenkiosk an der brose ARENA (0951 – 2 38 37) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse. Telefonische Kartenbestellungen unter 01805 – 350 000 (0,14 €/Min. inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Min. inkl. MwSt.).

Quelle: Bamberger Basketball GmbH
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.