Deutsch-Deutsche Filmtage der Partnerstädte Plauen und Hof im Hofer Central-Kino

v.l. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner, Stefan Schmalfuß (Central Kino Hof) und Jürgen Stader (Mitorganisator, Stadt Hof) (Foto: Stadt Hof)

HOF/PLAUEN - Von der Teilung bis zur Einheit – freier Eintritt bei den 6. Deutsch-Deutschen Filmtagen. Das Programm der diesjährigen Deutsch-Deutschen Filmtage der Partnerstädte Plauen und Hof wurde nun im Hofer Central-Kino vorgestellt.

Jürgen Stader, Mitarbeiter der Hofer Stadtverwaltung und Mitorganisator der Filmreihe, gab dabei zusammen mit Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Kinobetreiber Stefan Schmalfuß einen Einblick in die Reihe. Zwischen dem 12. und dem 16. November 2015 stehen zwei Spielfilme und sieben Dokumentarfilme auf dem Programm in Hof und Plauen. Die Reihe steht diesmal unter dem Motto „Von der Teilung bis zur Einheit“ und bietet den Besuchern ein völlig kostenloses Kinoerlebnis. Die Filmtage erfreuen sich jährlich eines regen Zuspruchs, insbesondere bei Schülern und Jugendlichen.

Die Deutsch-Deutschen Filmtage starten dabei am 12. November um 17 Uhr in Hof mit dem Streifen „Markus Wolf: Mielkes bester Mann“, der sich mit dem Chef des Auslandsspionagedienstes der DDR befasst. Zu den wenigen Filmen seiner Zeit, die sich kritisch mit ihrer Gegenwart auseinandersetzten gehört „Himmel ohne Sterne“. Er wurde in den 50er Jahren unter anderem in Töpen und Naila gedreht. Der Film schildert das Leben einer jungen Frau in Thüringen, die sich immer wieder heimlich über die deutsch-deutsche Grenze stiehlt, um ihren Sohn, der bei den Großeltern im Westen lebt, wiedersehen zu können.

„Himmel ohne Sterne“ läuft am Samstag um 14 Uhr im Hofer Central Kino. Ebenso sicherlich ein Höhepunkt der Filmreihe ist „Leipzig – Sex and the City““. Der Streifen von Kerstin Mauersberger und Rene Frölke zeigt das Nachtleben Leipzigs, in das zu Messezeiten 500.000 Besucher kamen. Einen Überblick über das komplette Programm bietet die Webseite www.hof-plauen-89.de.

Im Anschluss an die Vorführungen finden Gespräche mit Zeitzeugen und Filmemachern statt.

Die 6. Deutsch-Deutschen Filmtage werden in Kooperation durchgeführt mit:
Freistaat Sachsen
Sächsischer Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen
Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Soroptimistinnen Hof und Plauen
Sparkasse Vogtland
VR Bank Hof
Central Kino Hof und Capitol Kino Plauen
Mitteldeutscher Rundfunk

Veranstalter sind die Partnerstädte Hof & Plauen:

Ansprechpartner:
Stadt Hof
Jürgen Stader
Telefon: 09281/815-1116
E-Mail: juergen.stader@stadt-hof.de

Stadt Plauen
Steffi Behncke
Telefon: 03741/291-2342
E-Mail: steffi.behncke@plauen.de

Quelle: Stadt Hof Medienstelle
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.