Euroleague Auftakt nach misslungener Generalprobe

BAMBERG - Am Donnerstag (20:45 Uhr/live telekombasketball.de) starten die Brose Baskets bei Unicaja Málaga in das Unterfangen Turkish Airlines Euroleague 2015. Nach der überraschenden Niederlage seiner Brose Baskets am dritten Spieltag der Beko BBL bei den Gießen 46ers (81:80) wollte Brose-Head Coach Andrea Trinchieri allerdings am liebsten die Aufsteiger nach Spanien schicken.

„Sie haben exzellent gespielt und eigentlich müssten sie am Mittwoch nach Málaga fliegen“, lobte er die Hessen im Anschluss an die Niederlage. Die hätten es mit einem äußerst unangenehmen Gegner zu tun bekommen: „Málaga hat ein sehr athletisches und sehr vielseitiges Team. Sie haben echte Superathleten wie Nemanja Nedovic oder Fran Vasequez, sehr gute Shooter wie den in Bamberg bekannten Jamar Smith oder Mindaugas Kuzminskas. Sie haben mit Stefan Markovic einen harten Point Guard und mit Alberto Diaz einen sehr guten und oft unterschätzten Verteidiger. Der weit herumgekommene Richard Hendrix gibt ihnen Masse“, schwärmt Sportdirektor Baiesi von den „vielen, vielen Möglichkeiten“ des Euroleague-Stammgasts, der letzte Saison zum zehnten Mal in Folge die Top16 erreichte.

Am ersten Spieltag der spanischen ersten Liga setzte sich Unicaja Málaga mit 60:58 bei UCAM Murcia durch. Den siegbringenden Korb für das Team von Head Coach Joan Plaza dunkte dabei Fran Vasquez mit viel Dusel zwei Sekunden vor Schluss ein. Topscorer wurde der französische Guard Edwin Jackson. Den typischen sehr aggressiven Joan Plaza-Stil hätten sie dabei auf’s Parkett gelegt, sagt Bambergs erfahrenster Euroleaguespieler Nikolaos Zisis. „Sie haben natürlich ihre spezifischen Taktiken im Angriff und in der Verteidigung, aber vor allem spielen sie sehr schnell und versuchen im Fastbreak leichte Körbe zu erzielen. Dabei versuchen sie, dich aus deinem Rhythmus und deinen Systemen zu bringen“, hat der griechische Point Guard in Bamberger Diensten beobachtet. Und Head Coach Andrea Trinchieri ergänzt: „Wir müssen dagegenhalten. Ich erwarte – nicht zuletzt nach der Niederlage in Gießen –, dass wir den Kampf annehmen.“

Nach dem Spiel im Palacio de Deportes José María Martín Carpena steht wieder ein Beko BBL-Auswärtsspiel in Göttingen (Sonntag, 18.10./17 Uhr) auf dem Programm. Vor heimischem Publikum tritt der deutsche Meister erst am 23. Oktober wieder an. Dann kommt das neue türkische Powerhouse Darüssafaka Dogus Istanbul in die brose ARENA. Telekombasketball.de zeigt alle Partien der Brose Baskets live. Radio Bamberg berichtet ebenfalls live vom Spielfeldrand. Ausführliche Berichterstattung rund um die Brose Baskets wie immer auf brosebaskets.tv. Tickets und Informationen zu Ticketpaketen sowie zu den Heimspielen der Brose Baskets gibt es auf brosebaskets.de. Karten auch auf eventim.de, im Kartenkiosk an der brose ARENA (0951 – 2 38 37) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse. Telefonische Kartenbestellungen unter 01805 – 350 000 (0,14 €/Min. inkl. MwSt., Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Min. inkl. MwSt.).

Quelle: Bamberger Basketball GmbH
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.