Japanische Schwertkunst Iaido mit 108 Gongschlägen

Japanische Schwertkunst Iaido - Oshogatsu-Lehrgang 2018 in Bamberg

Zum ersten Landeslehrgang 2018 des Bayerischen Iaido Bundes waren Mitte Januar vierzig Iaido-Praktizierende nach Bamberg angereist, um unter Leitung von Verbandspräsident Rudi Müller zu trainieren. Bereits seit 27 Jahren heißt dieses Jahresanfangstreffen „Oshogatsu-Lehrgang“.

„Oshogatsu“ lautet weder der Name eines berühmten Schwertmeisters noch heißt so ein besonderer Schwertkampfstil. Mit Oshogatsu bezeichnet man in Japan Neujahr bzw. die vier ersten Neujahrstage. Das Neujahrsfest ist dort eine der bedeutendsten traditionellen Feiern im Jahreslauf. Seit Jahrhunderten gefeiert hat es seine eigenen einzigartigen Bräuche entwickelt. So auch diesen:

In der Silvesternacht besuchen Japaner buddhistische Tempel, in denen die große Glocke „shinnen no kane“ bis in den Neujahrstag hinein 108 Mal geschlagen wird. Dies soll die 108 „Störgefühle“ der Menschen tilgen. Die Zahl 108 gilt in weiten Teilen Ostasiens - vor allem in der hinduistischen und buddhistischen Tradition - als heilig. Deshalb findet man beispielsweise auf den Fußsohlen thailändischer Buddha-Statuen häufig 108 Symbole. Speziell im Buddhismus sollen demnach 108 Glockenschläge die Seele von angesammelten Sünden reinigen.

Mangels Glocke in der Übungshalle wurde 108 Mal ein Gong geschlagen. Nach jedem Gongschlag zelebrierten alle Anwesenden feierlich eine von Rudi Müller vorgegebene Kata. Vor jedem Gongschlag riefen alle Übenden den Namen der dann auszuführenden Kata aus. So wurden in Summe 108 traditionelle Schwertkunstübungsformen in voller Konzentration praktiziert.

Befreit von ihren Störgefühlen traten die Lehrgangsteilnehmer hernach ihre Heimreise an. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Störgefühle erst wieder zum Jahresende melden, denn danach folgt beim nächsten Bamberger Oshogatsu-Iaido-Lehrgang im Jahr 2019 erneut die 108er Befreiungszeremonie.

Wer sich für japanische Schwertkunst in Bayerin interessiert, findet Infos und Adressen beim Bayerischen Iaido Bund: www.bayerischer-iaido-bund.de
Mehr zu Iaido in Bamberg: www.aikikai-bamberg.de
Mehr zu Iaido in Nürnberg:www.zanchin.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.