Weltkindertag am kommenden Sonntag: Neue Aktionen warten, Fahrrad zu gewinnen

Wann? 20.09.2015 13:30 Uhr

Wo? Sophienschule, Wörthstraße, 95028 Hof DE
(v.l.): Bürgermeister Eberhard Siller, Eva Wilfert (Vorsitzende Stadtjugendring), Daniela Wenskus (Kommunale Jugendarbeit), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner (Foto: Stadt Hof)
Hof: Sophienschule |

HOF - Seit 1992 wird der Weltkindertag rund um den Globus gefeiert und auch in Hof ist es am kommenden Sonntag, 20. September, wieder so weit. Das Bahnhofsviertel verwandelt sich in ein Spiel- und Mitmachparadies für die Kinder. Das diesjährige Motto des Deutschen Kinderhilfswerkes und UNICEF, „Kinder willkommen“, sei ganz gewiss nicht zufällig gewählt, betonten Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Bürgermeister Eberhard Siller bei der Vorstellung des Programmes.

„Der Weltkindertag wird auch in diesem Jahr seine zwei Hauptziele wieder erreichen“, so Siller. „Zum einen werden die Kinder einen ganz tollen Tag haben. Zum anderen erfahren die Eltern, welch vielseitigen Angebote in unserer Stadt durch Ämter, Vereine, Institutionen, Organisationen und Ehrenamtliche für unsere Kinder bereitgestellt werden.“

Der diesjährige Weltkindertag wartet mit 73 Attraktionen auf, die von Action bis Essen und Information reichen. Neu dabei sind diesmal das Junge Theater, die Naturfreunde, der BSC Tauperlitz mit seinem Baseball-Team „Frankensteiners“ sowie das Roller Kids Mobil der DSV Skischule Hof, bei dem die Kinder auf Rollen Rampen und Parcours bewältigen können. Moderiert wird das Programm wieder von der Narhalla Hof.

Für die Kinder wartet noch eine besonders spannende Aktion: Beim Entenziehen kann jeder sein Glück versuchen und bei der großen Auslosung um 17:00 Uhr dann vielleicht ein nagelneues Fahrrad gewinnen.

Der Weltkindertag findet zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr im Hofer Bahnhofsviertel statt. Offiziell eröffnet wird das Fest um 13:30 Uhr vor der Sophienschule durch Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner: „Der Ort der Eröffnung hat in diesem Jahr auch bei dem gewählten Motto eine besondere Bedeutung. Schließlich ist es auch ausgerechnet die Sophienschule, an der zwei Übergangsklassen im neuen Schuljahr eingerichtet wurden.“

Quelle: Hof Medienstelle
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.