Zum Knutschen: Der Kuss Weg in Hollfeld

Eingang zum Hollfelder Kuss Weg (Foto: Nicole Fuchsbauer)
HOLLFELD (nf) - Weil der Herbst im doppelten Sinne auch noch sonnige Tage hat, empfehlen wir einen Besuch des Kuss Weges in Hollfeld. Ein schönes Ausflugsziel und verschwiegener Treffpunkt für Verliebte. Schon ganz früher war der Kuss Weg ein Ort, wo sich die Hollfelder näher gekommen sind. Ganz romantisch versteht sich. Erst im August wurde der Kuss Weg quasi wiederbelebt - nur die Alten wussten noch, wo der Weg überhaupt verlaufen ist.


Jetzt hat der ,,Schleichweg“ eine Renaissance erfahren. Hollfelder Bürger und Unternehmen unter der Federführung des Initiators Jan Burdinski, seines Zeichens Intendant des Fränkischen Theatersommers, haben das Stück Geschichte in die Neuzeit versetzt. Geschmückt mit roten Schleifen hält der Kuss Weg so einige hübsche Überraschungen parat. An verschiedenen Themenstationen gibt es immer etwas zu entdecken. Besonders schön sind das Poetenbänkchen, der Briefkasten für Liebesbriefe, der rote Zaun für die Liebesschlösser, das Morgensonnenplätzchen oder die Schmökerecke mit einem Buchschränkchen und passenden Sitzgelegenheiten. Unter dem Rosenhimmel können dann Pläne für die Zukunft geschmiedet werden - oder auch nicht…

Der Kuss Weg ist liebevoll gestaltet - mit einer Prise Humor versehen. Dazu passt vielleicht das Zitat aus einem Liebesgedicht - vorgetragen von Jan Burdinski während der Eröffnung im Sommer: ,,„Ein Kuss ist, wenn zwei Lippenlappen, in Liebe aufeinander klappen, und dabei ein Geräusch entsteht, als wenn die Kuh durch Matsche geht.“

Wie und wo?

Parken vor dem Rathaus am Marienplatz oder in der Nähe des Oberen Tors in Richtung Kainachtal.Vom Marienplatz aus führt zwischen Altem Amtsgericht und St. Gangolfkirche eine kleine Gasse zum Bergschustertor. Dann bergab gehen und links in den Kuss Weg, der an der alten Stadtmauer verläuft.
Oder: In die Straße ,,Türkei“ gehen, dem Weg folgen und dann links die Stufen hoch. Nach ein paar Metern geht es rechts in den Kuss Weg.

Doch sehen Sie selbst: Impressionen in unserer Bildergalerie
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.