Bauhof und Klärwerk laden zum Tag der offenen Tür ein

Buntes Programm beim Tag der offenen Tür im Bauhof und Klärwerk der Stadt Bayreuth. (Foto: Stadt Bayreuth)

BAYREUTH - Auf Besucher warten Information und Unterhaltung – Kostenloser Pendelbus vom Luitpoldplatz zum Bauhof und zurück.

Unter dem Motto „Der Stadtbauhof und das Klärwerk zum Anfassen und Mitmachen“ lädt die Stadtverwaltung am Samstag, 10. Oktober, von 9 Uhr bis 16 Uhr, zu einem Tag der offenen Tür in beide Einrichtungen ein. Dabei informieren die Mitarbeiter des Stadtbauhofs und des Klärwerks über ihre Arbeit. Nicht nur Fahrzeuge und Geräte werden gezeigt, wer will, der kann auch in einem großen Müllwagen, auf einer Kehrmaschine oder einem Laster mit einem vier Meter breiten Winterdienstpflug mitfahren. Außerdem können Werkstätten, wie die Malerei und Schreinerei des Bauhofs, besichtigt werden. Dort werden handwerkliche Vorführungen gezeigt.

Wer sich dafür interessiert, wie aus einer schmutzigen Brühe wieder sauberes Wasser wird, ist bei einem Rundgang durch das Klärwerk richtig. An zehn Stationen wird den Besucherinnen und Besuchern erklärt, wie Abwasser gereinigt wird, wie Klärgas entsteht, das zur Energiegewinnung genutzt wird, und wie Klärschlamm durch die Sonne getrocknet wird.

Um 11 Uhr wird Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe den Tag der offenen Tür offiziell eröffnen.

Vor allem für Kinder sind viele Mitmachaktionen geplant: etwa bei der „Mülltonnenrallye“, einer Art Hindernislauf mit Mülltonnen, bei dem es auch kleine Preise zu gewinnen gibt oder bei einem Verkehrszeichen-Parcours, den die Kinder auf einem Fahrrad befahren können. Außerdem wird es eine Hüpfburg geben sowie einen Süßigkeiten- und Eisverkauf geben.

An einer Pflasterfläche können Groß und Klein unter fachmännischer Anleitung selbst Hand anlegen. Viel Spaß verspricht ein Motorrad-Fahrsimulator, auf dem man virtuell seine Runden drehen kann. Weiterhin können Besucher unter Anleitung der Handball-Damenmannschaft von HaSpo Bayreuth auf ein Handballtor werfen. Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt

Wer selbst keine Möglichkeit hat zum Stadtbauhof zu kommen, kann den kostenlosen Pendelbus vom Luitpoldplatz zum Bauhof und umgekehrt nutzen. Dieser fährt von 9 Uhr bis 16 Uhr im 30-Minuten-Takt.

Quelle: STADT BAYREUTH Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtkommunikation
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.