Kultursenat für Welterbe-Besucherzentrum

BAMBERG - Geplanter Standort Untere Mühlen „hervorragend“ geeignet. Nach dem Bausenat hat nun auch der Kultursenat der Stadt Bamberg die Pläne für ein Welterbe-Besucherzentrum auf den Unteren Mühlen begrüßt. Die Stadträte beauftragten am vergangenen Donnerstag, 8. Oktober, die Verwaltung, das Vorhaben weiter zu verfolgen. Geplant ist die Eröffnung der neuen Einrichtung im Jahr 2018.

Das Besucherzentrum soll Einheimische und Besucher über das Bamberger Welterbe informieren und neugierig auf die unterschiedlichen Facetten der Welterbestadt machen. „Es ersetzt kein klassisches Museum mit einer in die Tiefe gehenden Sammlung, sondern soll die Besonderheiten unseres kulturellen Erbes herausstellen und auch Nicht-Museumsbesucher ansprechen“, erläuterte Bürgermeister Dr. Christian Lange, der für das Welterbe zuständig ist.

Der geplante Standort an den Unteren Mühlen sei „hervorragend“ für ein Besucherzentrum geeignet. „Er ist zentral im Welterbe gelegen. Die meisten Sehenswürdigkeiten lassen sich von dort in wenigen Minuten zu Fuß erreichen. Die Nähe zu den Museen der Stadt Bamberg und dem Tourismus & Kongress Service fördert außerdem eine enge Zusammenarbeit.“ In dem Gebäude, das von dem Münchner Investor Johannes Kraus geplant wird, soll ein gastronomisches Angebot die kulturellen Inhalte abrunden.

Die Leiterin des Zentrums Welterbe Bamberg, Patricia Alberth, machte deutlich, dass für die Investition und den Betrieb des Besucherzentrums und das Personal wahrscheinlich Kosten auf die Stadt Bamberg zukämen. „Der Mehrwert der Einrichtung ist aber unbestritten. Als Welterbestätte sind wir verpflichtet, die Welterbe-Idee einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Ein Großteil der deutschen Welterbestätten verfügt deshalb bereits über ein Besucherzentrum oder richtet aktuell ein solches ein. Bamberg gehört in Bayern zu den letzten Stätten ohne eine Einrichtung dieser Art.“

Lange und Alberth wiesen zudem daraufhin, dass das Vorhaben endlich die Brache auf den Unteren Mühlen schließen und das Grundstück eine der Lage angemessene Nutzung erfahren würde.

Auskünfte zum Thema:
Frau Patricia Alberth
Zentrum Welterbe Bamberg
Leiterin
Geyerswörthstraße 3
96047 Bamberg
Detailinformationen

Telefon : +49 (0) 951 / 87-1810
Fax : +49 (0) 951 / 87-1983
Kontaktformular
E-Mail
Internet: www.welterbe.bamberg.de

Quelle: Stadt Bamberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.