KulturTour zu Monika Grzymala ins Lothar-Fischer-Museum war wunderbar

OLYMPUS DIGITAL CAMERA (Foto: Dr. Rüdiger Kretschmann)
Neumarkt in der Oberpfalz: Lothar-Fischer-Museum | Am 20. September ging es mit dem Kulturnetzwerk Schwarzenbruck zu einer sehr spannenden Ausstellung nach Neumarkt ins Lothar-Fischer-Museum. Zu sehen war die Sonderausstellung der in Berlin lebenden und international agierenden Künstlerin Monika Grzymala (*1970). Ausgehend von einem Text Lothar Fischers über das Zeichnen bearbeitete und erweiterte sie installativ den Begriff des Zeichnens. So entstanden aus der Bewegung heraus Linealogien im Raum. Ihre aus speziellen Papierklebebändern erzeugten Strukturen entspringen aus der physischen Geste und Formation heraus. Neben der speziell für Neumarkt geplanten Raumzeichnung werden aktuelle großformatige Papierarbeiten sowie Ton- und Drahtskulpturen gezeigt. Francoise Werner vom KulturNetzwerk, die diese KulturTouren des Netzwerks plant unf organisiert, freute sich sehr über diese schöne Möglichkeit, eine international sehr renommierte Künstlerin hier bei uns in der Region zu erleben. Dank auch an die wie immer professionelle Führung im Museum in Neumarkt.
Am 4. Oktober geht es nach New York, also wieder nach Neumarkt: zu einer umfangreichen Rizzi-Ausstellung.
Weitere Informationen und Anmeldungen wie immer bei Francoise Werner unter der Telefonnummer 09128 12381.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.