„Geheimtipps für entspanntes und genussvolles Radeln“

In Mariaort, am Startpunkt vieler Radwege, haben Herausgeber und Sponsoren den neuen Radführer vorgestellt: Sportreferent Dr. Hermann Hage (2. von links), Landrätin Tanja Schweiger, Produzent Christian Omonsky, Hermann Goß, Brauerei Bischofshof (folgend), Richard Deml, AOK Regensburg (2. von rechts) und Anton Brunnbauer, Sportamt (rechts). (Foto: Landratsamt Regensburg)

Landrätin Tanja Schweiger und Sportreferent Dr. Hermann Hage stellen neue Ausgabe von „Mit dem Rad rund um Regensburg“ vor.

Regensburg. Bereits in der sechsten Ausgabe veröffentlichen Stadt und Landkreis Regensburg das Standardwerk für Radfahrer in der Region. Komplett überarbeitet und erweitert enthält „Mit dem Rad rund um Regensburg“ 52 Touren durchs Regensburger Land samt Abstechern in die Nachbarlandkreise.

„Das Regensburger Land ist mancherorts noch ein Geheimtipp für entspanntes und genussvolles Radeln“, sagt Landrätin Tanja Schweiger. „Der neue Radlführer enthält jede Menge Anregungen, sich mit der Region vertraut zu machen – sowohl für Touristen wie für Bürger aus Stadt und Landkreis.“ Für Dr. Hermann Hage, den Sportreferenten der Stadt Regensburg, steht die Freude an der Bewegung im Mittelpunkt. „Schon Ende der 1970er Jahre hat das Regensburger Sportamt einen kleinen Radführer für die Region aufgelegt“, erläutert Hage. „Ich kann nur alle einladen, etwas für die Gesundheit zu tun und gleichzeitig die schöne Heimat aus neuen Blickwinkeln zu erleben.“

Eine gute Planungshilfe

Seit 1990, produziert von faust/omonsky kommunikation, hat sich im Laufe der Zeit aus dem Heftchen ein stattliches Buch entwickelt, das von Auflage zu Auflage neue Trends aufnimmt. So enthält die Ausgabe 2015 für die steigende Zahl von Elektro-Radlern alle E-Bike-Tankstellen im Landkreis. Die Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten sowie die genauen Angaben zu Länge und Schwierigkeitsgrad der Touren machen das Buch zu einem verlässlichen Freizeitplaner. Geblieben ist die praktische Spiralbindung und das Format DIN A5 quer. So passt der Führer in jede Lenkertasche. Unterstützt wird „Mit dem Rad rund um Regensburg“ von der Brauerei Bischofshof, der AOK-Direktion Regensburg und der Regensburger OrthopädenGemeinschaft.

Von 25 bis 100 Kilometer Tourlänge und von flach bis hügelig bietet das Buch auf 152 Seiten Touren für alle Ansprüche, vom gemütlichen Genussradeln mit der ganzen Familie bis zur ambitionierten Rennradausfahrt. Jede Tour präsentiert sich übersichtlich auf zwei Seiten. Detaillierte Beschreibungen des Streckenverlaufs und Landkarten zeigen den Radlern, wo es langgeht. Angaben zur Tourlänge und ein Höhenprofil charakterisieren die Strecke. Für die schnelle Einschätzung sorgen fünf Schwierigkeitsstufen von leicht bis schwer. Auch für die aktuelle Ausgabe haben sich Freiwillige in den Sattel geschwungen und alle Strecken Kilometer für Kilometer überprüft. Einige Touren haben dadurch optimierte Routen erhalten, andere wurden durch neue, schönere ersetzt. Ganz neu aufgenommen sind die markierten Touren R1 bis R10 des Landkreises. Ihrem Verlauf kann man nicht nur anhand der Beschreibung folgen, sie sind entlang der Wege außerdem durchgängig beschildert.

Umfangreicher Service-Teil

Doch was wäre die schönste Radtour ohne eine anständige Stärkung? Zu jeder Tour zeigt das Buch alle Bischofshof-Wirtshäuser an der Strecke. Tipps zu Ausflugszielen, Bademöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten lassen den Radl-Ausflug zu einem kleinen Urlaub werden. Die AOK hat Tipps zur richtigen Ernährung für Freizeitradler wie Radsportler beigesteuert, Gesundheitstipps gibt die Regensburger OrthopädenGemeinschaft. Und für den Fall, dass tatsächlich einmal etwas passiert, ergänzen Erste-Hilfe-Tipps vom Bayerischen Roten Kreuz das Buch.

Quelle: Presse Landratsamt Regensburg

Beitrag eingestellt von Ratgeber Mein Mitteilungsblatt auf mein-mitteilungsblatt.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.